Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
32_9235_1
Topthema: Award
Bestes Werkzeug des Jahres 2017
HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

Kategorie: Zubehör Elektrowerkzeuge Netzbetrieb
20.10.2015

Systemtest: Ceramaxx Trennscheibe evolution AK 46 V-BF, Ceramaxx Schleifscheibe evolution AK 24 V-BF

Hoher Abtrag durch neues keramisches Material

12940
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Dipl.-Ing. Olaf Thelen

In der Metallverarbeitung geht heute ohne Schleif- und Trennscheiben gar nichts. Sei es beispielsweise im Zuschnitt, beim Anpassen oder beim Veredeln von Oberflächen nach dem Schweißen.

Auch unter der neuen Marke Ceramaxx  werden von Dronco Schleif- und Trennscheiben für Profi anwender gefertigt.

Ausstattung

Bei den Ceramaxx-Scheiben setzt Dronco  ein neues, leistungsfähiges, keramisches  Korn ein. Das soll die Standzeit und die  Abtragleistung deutlich erhöhen – laut Hersteller um bis zu 250 Prozent. Möglich wird  das Ganze durch die besondere Struktur  der Keramik. Beim Schleifen brechen mikroskopisch kleine Stücke aus der Schleifkante. Dies geschieht jedoch nie glatt, so  dass sich die Kante immer neu schärft und  aufraut. Unsere Testscheiben haben einen  Durchmesser von 125 Millimetern, dabei  ist die Schleifscheibe 7 Millimeter und die  Trennscheibe 1,6 Millimeter dick. Wie bei  diesen Scheiben üblich, wird die maximale Drehzahl mit 12.200 Umdrehungen pro Minute angegeben.

Test

Trennscheibe Im Test zeichnet sich die  Trennscheibe durch hohe  Laufruhe aus. Schon im  Leerlauf gibt es kaum  Vibrationen, so dass die Trennscheibe präzise angesetzt werden kann. Beim Schnitt fühlt  man deutlich den Gegenzug der  Scheibe, während sie sich ins  Metall frisst. Die Schnittgeschwindigkeit ist so hoch,  wie wir es in unseren  Tests  nur selten erleben. Die Qualität der Schnittkante hängt  natürlich vom Können des  Benutzers ab, die Scheibe  selbst hat damit nichts zu tun.

Test Schleifscheibe

Mit einer guten Schruppscheibe zu arbeiten, ist eine Kunst. Das ist mehr, als einfach  nur ein paar Schweißnähte  glätten. Mit einer Schruppscheibe können Materialkanten  zum Schweißen vorbereitet werden, indem  sie mit einer Phase versehen werden. Mit  der Kante der Scheiben kann auch Material  an schwer zugänglichen Stellen abgetragen  werden. Dabei ist jedoch Vorsicht geboten,  dass sich die Scheibe oder auch die Maschine nicht verkanten und so gefährliche   Situationen entstehen. In unserem Test konnte sich die Schleifscheibe  von  Ceramaxx  absolut  bewähren.  Sie läuft ruhig und lässt genau wie die  Trennscheibe den Benutzer den Gegenzug  beim Schleifen spüren. Ihre Standzeit ist  ebenfalls wirklich gut, genau wie ihre Abtragsleistung. Hier gilt wie für die Trennscheibe, dass wir bisher nur wenige andere  Produkte im Test hatten, die ähnlich gute  Ergebnisse erzielten.

Fazit

Die Ceramaxx-Scheiben von Dronco sind  vergleichsweise preiswert und überzeugen  auf der ganzen Linie. Die neue Keramik, die  Dronco für diese Serie verwendet, hält alle  Versprechungen und stellt wirklich hohe  Abtragsleistungen und Standzeiten sicher.  Die hohe Laufruhe der Scheiben rundet das  Ergebnis nach oben ab.

Preis: um 3 Euro

Ceramaxx Trennscheibe evolution AK 46 V-BF

Profiklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 7 Euro

Ceramaxx Schleifscheibe evolution AK 24 V-BF

Profiklasse

4.5 von 5 Sternen

01/2017 - Dipl.-Ing. Olaf Thelen

Ausstattung

 
Vertrieb Dronco, Wunsiedel 
Hotline 09232 60 90 
Internet www.dronco.com 
Typ: Keramik-Trennscheibe 
Durchmesser: 125 mm 
Max. Drehzahl: 12.200 min-1 
Materialeignung: Stahl/Edelstahl 
Klasse: Profiklasse 
Preis/Leistung: gut 

Ausstattung

 
Vertrieb Dronco, Wunsiedel 
Hotline 09232 60 90 
Internet www.dronco.com 
Typ: Keramik-Trennscheibe 
Durchmesser: 125 mm 
Dicke: 7 mm 
Max. Drehzahl: 12.200 min-1 
Materialeignung: Stahl/Edelstahl 
Klasse: Profiklasse 
Preis/Leistung: gut 

Bewertung

 
Funktion 50%
Bedienung 30%
Ausstattung 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren