Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
132_18173_2
Topthema: Stromtankstelle
Dino Kraftpaket Automatisches Batterieladegerät 12V/20A Art.-Nr.: 136320
Ein gutes Ladegerät gehört in jede Garage, denn eine leere Batterie kann immer vorkommen. Wenn dann kein Nachbar mit Überbrückungskabel verfügbar ist, ist guter Rat teuer.
134_11857_1
Anzeige
Topthema: Mensch und Umwelt
Jeder kann einen Beitrag zum Umweltschutz leisten!
Und zwar ohne dabei gravierenden Verzicht zu üben. Häufig reicht es aus, sich gründlich zu informieren und die richtigen Produkte zu verwenden. Gerade Selbermacher sind hier klar im Vorteil, da sie selber entscheiden, mit welchen Materialien und Produkten sie arbeiten
119_11525_1
Anzeige
Topthema: Hochspannung
Werkzeug des Jahres 2019
Jedes Jahr rufen wir Sie dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Jedes Jahr, wenn wir die Ergebnisse der Leserwahl zum Besten Werkzeug des Jahres ermitteln, herrscht in der Redaktion Hochspannung. Wer wird gewinnen?
Neu im Shop:
Furniere für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559922261.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Wippsägen
20.10.2015

Einzeltest: HMG WSK 7-5

Brennholz schnippeln

12501
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Dipl.-Ing. Olaf Thelen

Beim Brennholzmachen sind Wippsägen optimal, um die  Scheite auf die passende Länge zu bringen. Für gewöhnlich  sind die Motoren bei diesen Maschinen direkt auf die Säge- blattwelle geschraubt.

Bei der WSK 7-5 ist das anders.Wer Brennholz als Festmeterware bezieht,  bekommt meist ein Meter lange Stücke geliefert. Vor dem Spalten der Hölzer werden  die Stücke in der Regel auf eine ofen- oder  kamingerechte Länge gebracht. Ketten bzw.  Handsägen sind hier sehr nützlich, doch erst  mit einer Wippsäge macht die Arbeit wirklich Spaß und ist zudem deutlich sicherer.

Ausstattung


Die WSK besitzt einen 400-V-Antrieb. Bei offener Wippe ist das Sägeblatt vollständig abgedeckt. Es hat einen Durchmesser von 700 mm und dreht sich im Leerlauf mit 1680 Umdrehungen pro Minute. Das Besondere an der WSK 7-5 ist jedoch die Entkopplung von Sägeblatt und Motor durch einen Antriebsriemen. Dieser federt Stöße, die das Brennholz über das Sägeblatt auf die Welle gibt, zuverlässig ab. Zum Transport wird die Wippe eingeklappt, gesichert und die Maschine kann dann an einer Art Deichsel gezogen werden. Durch ihre Breite von über 80 cm ist es unter Umständen schwierig, die Maschine durch übliche 80er- Türen zu bekommen.

Test


Der 400-V-Antrieb verleiht dem Sägeblatt die notwendige Kraft, um schnell und konsequent durch das Holz zu schneiden. Hier gibt es nichts zu kritisieren, sondern nur Spaß beim Brennholzmachen.

Fazit

Eine tolle Maschine, mit der das Brennholzmachen zum Spaßfaktor wird. Hier ist jeder Euro gut angelegt.

Preis: um 1000 Euro

HMG WSK 7-5

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb: um 1.000 Euro 
Preis: Hess, Reisbach/Griesbach 
Hotline: 08734 93840 
Internet: www.hmg-maschinen.de 
Nennspannung: 400 V 
Nennleistung: 7,5 kW 
Motordrehzahl: 1450 min-1 
Sägewellendrehzahl: 1680 min-1 
Sägeblattdurchmesser: 700 mm 
Max. Schnitttiefe: 280 min-1 
Länge x Breite x Höhe: 1340 x 810 x 1130 mm 
Gewicht: 137 kg 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut 

Bewertung

 
Funktion: 50%
Bedienung: 30%
Ausstattung: 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren