Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
117_17711_2
Topthema: Lange bequem knien
Stelzen-Shop Kneester
Wer viel auf den Knien arbeitet, zum Beispiel Fliesen- oder Plattenleger, kennt das Gefühl, wenn die Beine einschlafen oder man sich die Knie an spitzen Steinen eindrückt. Wir haben Knieschoner getestet, die anders sind als die üblichen Halbschalen.
119_11525_1
Anzeige
Topthema: Hochspannung
Werkzeug des Jahres 2019
Jedes Jahr rufen wir Sie dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Jedes Jahr, wenn wir die Ergebnisse der Leserwahl zum Besten Werkzeug des Jahres ermitteln, herrscht in der Redaktion Hochspannung. Wer wird gewinnen?
118_11482_1
Anzeige
Topthema: Klick-Vinyl oder Klebevinyl kaufen
Hierauf sollten Sie beim Kauf achten!
In den letzten Jahren sind immer mehr namhafte Bodenbelagshersteller auf dem stark wachsenden Markt der Vinylböden erschienen. Worauf sie achten sollten erfahren sie hier.
Neu im Shop:
MUSIC AND AUDIO (Buch + BluRay mit HD Musik und Testsignalen)
offerbox_1527191633.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Akku-Schrauber
20.10.2015

Vergleichstest: Kompakt und leistungsstark

10 Akkubohrschrauber der Kompaktklasse

4868
Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

Im Profi -Bereich hat bei Akkubohrschraubern eine Tendenz zum Downsizing eingesetzt, die nun auch im Heimwerker-Bereich ankommt. Wir haben 10 Akkubohrschrauber der Kompaktklasse getestet.


Mit aktuellen Universal-Akkubohrschrauber kann man neben dem Schrauben auch so gut wie in alle Materialien bohren. Viele Allround-Modelle verfügen über einen kräftigen 18-Volt-Akku, eine Schlagbohr- Funktion für das Bohren in Stein und Beton sowie über kräftige, schlagbohrfeste Bohrfutter. Wer es mit dem Bohren in Beton ernst meint, sollte allerdings gleich zu einem pneumatischen Bohrhammer greifen. Auch den gibt es mittlerweile mit Akku. Zum Schrauben sind solche spezialisierten Maschinen nicht wirklich gedacht. Für Schraub- und leichte Bohrarbeiten haben sich im Profi -Bereich Kompakt-Akkubohrschrauber etabliert. Die sind leicht und kompakt, so dass man auch den ganzen Tag bequem mit der Maschine arbeiten kann. Dafür verzichten sie bewusst auf Spitzenleistung und Funktionen, die man selten benötigt. Mittlerweile gibt es solche kompakten Geräte auch für den engagierten Heimwerker. Zum Einsatz kommen vorwiegend kompakte 10,8-Volt-Akkupaks. Unbelastet beträgt die Spannung der Akkus 12 Volt, weswegen manche Hersteller auch 12 Volt angeben.

Testfeld



HEIMWERKER PRAXIS hat zum großen Test eingeladen. 10 Maschinen der Oberklasse stellen sich unseren Testroutinen. Die meisten Geräte verfügen über eine Arbeitsstellenbeleuchtung und ein Zweigang- Getriebe, so dass man wählen kann, ob man wenig Drehzahl und ein hohes Drehmoment – etwa für das Schrauben oder Bohren von großen Durchmessern – benötigt oder schnell und mit weniger Kraft arbeiten will – etwa für dünne Schrauben oder das Bohren kleinerer Durchmesser in Metall. Lithium-Ionen-Akkus sind mittlerweile überall Standard. Wer denkt, dass Kompaktschrauber etwas für zierliche Frauenhände sind, liegt bei den meisten Geräten falsch. Da der Akku bei fast allen Geräten des Testfeldes im Griff untergebracht ist, fällt dieser meist recht kräftig aus, so dass kleine Hände ihn kaum richtig
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren