Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
156_18804_2
Topthema: Doppelt gedübelt
Mafell DuoDübler DDF 40
Holzverbindungen sind ein zentrales Thema im Schreiner- und Tischlerhandwerk. Der Einsatz von Holzdübeln ist hier lange bewährt. Mit dem DuoDübler DDF 40 stellt Mafell eine Maschine vor, die den Einsatz von Holzdübeln schneller, effektiver und vielfältiger macht.
170_12623_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe heimwerker-test.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
162_12229_1
Anzeige
Topthema: Die Favoriten des Jahres
Best Of 2020
Zu Beginn eines neuen Jahrgangs der HEIMWERKER PRAXIS wählen wir aus den im vergangenen Jahr von uns getesteten Werkzeugen und Produkten unsere Highlights aus. Dabei spielen verschiedene Aspekte eine Rolle - und vor allem unsere Erfahrung aus fast 20 Jahren
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Multigeräte Akku
20.10.2015

Vergleichstest: Familiensache

7 Akkumultitools der Einstiegs- und Oberklasse im Vergleich

19028
Dipl.-Ing. Olaf Thelen

Akkumultitools sind schon seit einigen Jahren auch für Heimwerker erschwinglich, mittlerweile haben sie Einzug in die verschiedenen Akkufamilien gehalten. Wir haben sieben Geräte der 18-VKlasse getestet.


Einsatzgebiete gibt es viele für die oszillierenden Werkzeuge. Mit ihnen können Schattenfugen nachgearbeitet, Ausschnitte eingefügt und Oberflächen bearbeitet werden. Sie verfügen über eine kaum überschaubare Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten und genauso groß ist die Anzahl der verfügbaren Werkzeuge.      

Anwendung


Das Geheimnis dieser Maschinen ist ihr Antrieb. Im Gegensatz zu vielen anderen Geräten wird das Werkzeug anstelle einer Rotation in eine Schwingung versetzt. Dadurch sind Anwendungen wie Sägen, Schleifen und Schaben in beinah allen Varianten möglich.     


Akkufamilien


Früher gab es für jede Maschine den passenden Akku. Das führte oft dazu, dass sich je nach Größe des Maschinenbestandes die Akkus und Ladegeräte in der Werkstatt türmten. Moderne Akkutechnik hat hier zu einem Umdenken geführt. Heute werden Akkus so gebaut, dass sie in den verschiedenen Maschinen eines Herstellers eingesetzt werden können. Das ermöglicht weniger Ladegeräte in der Werkstatt und günstigere Maschinen für die Anwender. Denn sobald ein Akku und ein Ladegerät angeschafft sind, können weiter Maschinen ohne Akku angeschafft und so Geldbeutel und Umwelt geschont werden.     


So testet HEIMWERKER PRAXIS


Wie immer mussten sich die Geräte in verschiedenen Disziplinen bewähren. Wir haben die Fähigkeit zu sägen mit zwei verschiedenen Werkzeugen geprüft. Hierbei mussten die Geräte mehrere Schnitte in Weichholz, Buche und Multiplex mit dem runden Segment- und dem geraden Tauchsägeblatt ausführen. Beim Schaben wurde eine geklebte Fläche wieder aufgetrennt und als Letztes wurde die Eignung als Dreieckschleifer überprüft. Hier wurden mit verschiedenen Schleifblättern Oberflächen geglättet und Anstriche auf Holz entfernt.      

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren