Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
168_12593_1
Anzeige
Topthema: Honda Lesertest
Honda Akku-Rasenmäher testen und behalten
Honda stellt zwei interessierten Gartenliebhabern je einen neuen Akku-Rasenmäher HRG 416 XB zum Test zur Verfügung, den sie nach dem Test behalten dürfen. Um sich für den Lesertest zu bewerben, füllen Sie bitte den Fragebogen aus.
164_12462_1
Anzeige
Topthema: Rund ums Haus
Spezial: Umbauen, Renovieren, Modernisieren
Renovieren und modernisieren ist eine der am weitesten verbreiteten Heimwerker-Aktivitäten. In unserem Spezial stellen wir Ihnen Werkzeuge und Materialien vor, mit denen Sie auch umfangreiche Projekte einfach stemmen.
166_12549_1
Anzeige
Topthema: Akku-Gartengeräte von Honda
Kompromisslose Leistung
Honda bringt im Frühjahr 2020 neue Akku-Gartengeräte auf den Markt und setzt damit neue Maßstäbe in Sachen Performance. Zur Serie gehören zwei Rasenmäher auf Basis der bewährten Izy-Mähdecks sowie drei Handhelds mit Laubbläser, Heckenschere und Rasentrimmer.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Sonstige Elektrowerkzeuge Akku
20.10.2015

Vergleichstest: Sieben Akku-Winkelschleifer im Vergleich

Trennen und schleifen mit Akku

17180
Dipl.-Ing. Olaf Thelen

Was vor 10 Jahren noch undenkbar war, ist heute Wirklichkeit – Akku-Winkelschleifer mit Kraft und Ausdauer! Das wurde durch die Entwicklung des Lithium-Ionen-Akkus möglich. Wir haben sieben Maschinen unterschiedlicher Klassen verglichen.

Bei Winkelschleifern gilt wie bei den meisten Maschinen, je mehr Kabel desto besser – oder noch besser gar kein Kabel! Da die Energie jedoch irgendwo herkommen muss, bietet sich hierfür natürlich die Akkutechnik an. Alle namhaften Hersteller haben mittlerweile Maschinen dieser Art im Programm. Bei vielen sind sie Teil der Familienphilosophie, das bedeutet, die Maschinen werden ohne Akku und Ladegerät ausgeliefert. Manche Hersteller bieten hier auch für den Einstieg Sets an. Von den sieben Maschinen im Test waren nur zwei mit Akkus und Ladegerät ausgestattet, die anderen werden ohne ausgeliefert. Natürlich hatten wir für den Test die passenden Akkus dazubekommen.


Info: Kleines Scheiben-ABC


Scheiben für Metallwerkstoffe


Trennscheibe:

Schleifmaterial und Körnung:

 

Aluminiumoxid als Trennmaterial, Zirkorund oder Siliziumkarbid als Schleifkorn für hohe Standzeit, unterschiedliche Körnungen und Härtegrade verfügbar

Einsatzgebiet: 

Trennen von Metallwerkstoffen

Besonderheiten:

 Verschiedene Scheibendicken von 0,8 – 3,5 mm verfügbar, nicht für Seitenschleifen und Schruppen geeignet (Bruchgefahr)
Schruppscheibe:

Schleifmaterial und Körnung: 

Aluminiumoxid als Trennmaterial, Zirkorund oder Siliziumkarbid als Schleifkorn für hohe Standzeit, unterschiedliche Körnungen und Härtegrade verfügbar

Einsatzgebiet: 

Entrosten, schleifen von Schweißnähten, Metallabtrag

Besonderheiten:

 Nicht zum Trennen geeignet

Fächerscheibe:

Schleifmaterial und Körnung: 

Kunststoff-, Gewebe- oder Metallträgerplatte mit fächerförmig aufgesetzten Schleifplättchen, unterschiedliche Körnungen und Härtegrade verfügbar

Einsatzgebiet: 

Entrosten, entlacken, entgraten, Kantenbrechen

Besonderheiten:

 Nur geringe Oberflächenbeanspruchung, angenehmes, kühles Schleifen


Fiberscheibe (Schleifscheibe):

Schleifmaterial und Körnung: 

Flexible Schleifscheibe zur Verwendung mit flexiblem Stützteller, auch erhältlich mit Klettverschluss, unterschiedliche Körnungen verfügbar

Einsatzgebiet: 

Entrosten, entlacken, entgraten, schleifen unebener Flächen

Besonderheiten: 

Nur geringe Oberflächenbeanspruchung, weniger geeignet für Kantenschliff


Reinigungsvlies:

Schleifmaterial und Körnung: 

Verwirkte Nylonfäden in Kunstharz getränkt, auf Gewebeteller oder Fiberträgerplatte

Einsatzgebiet: 

Entrosten, entlacken, Vorbereitung zum Polieren, auch auf empfindlichen Oberflächen einzusetzen

Besonderheiten:

 Sehr geringe Oberflächenbeanspruchung, nur leichte Riefenbildung

Scheiben für Steinwerkstoffe


Trennscheibe:

Schleifmaterial und Körnung: 

Siliziumkarbid als Schneidmaterial, unterschiedliche Körnungen und Härtegrade verfügbar

Einsatzgebiet: 

Schneiden von unterschiedlichsten Steinwerkstoffen

Besonderheiten:

 Günstiger Anschaffungspreis bei guter Standzeit

Diamanttrennscheibe:

Schleifmaterial und Körnung: 

Hartmetallstammblatt mit angesetzten (lasergeschweißten) Schneidsegmenten, die diamantdurchsetzt sind

Einsatzgebiet: 

Unterschiedl. Schneidmaterialzusammensetzungen für verschiedene Werkstoffe

Besonderheiten:

 Relativ hoher Preis, aber sehr hohe Standzeit


So testet HEIMWERKERTEST.DE

Winkelschleifer, gerade kleine Einhandwinkelschleifer, werden hauptsächlich zum Schleifen und Trennen von Metall eingesetzt. Die Testgeräte mussten hier häufig vorkommende Schneid- und Schleifaufgaben absolvieren. Dazu gehörten das Ablängen von Vierkantrohr, das Glätten von Schweißnähten und das Entfernen von Zunder und Farben als Vorbereitung für Schweißarbeiten. Daneben flossen natürlich Maschinenausstattung, Zubehör und Bedienung in die Bewertung ein. In unserem Test haben wir für jede Maschine und für jedes Testkriterium eine passende neue Trenn- bzw. Schleif-/Fächerscheibe benutzt. Wir haben hierbei die Schleif- und Trennscheiben von Eisenblätter und Klingspor verwendet.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!