Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
44_9857_1
Topthema: Alles sicher im Griff
Welche Zange gehört in die Werkzeugkiste?
Verbinden und Trennen: Auf einen knappen Nenner gebracht muss der Inhalt einer Werkzeugkiste dieser Aufgabe gerecht werden.

Kategorie: Stationäre Maschinen
20.10.2015

Einzeltest: BGU MBS 751

Metallbandschleifer MBS 751 von BGU

7374
Olaf Thelen
Olaf Thelen

In jedem metallverarbeitenden Betrieb gibt es einen Metallbandschleifer. Diese Maschinen haben ein breites Anwendungsspektrum.

Ob entgraten, anphasen oder abschleifen, Metallbandschleifer sind universell einsetzbar. Ihr großer Vorteil gegenüber Schleifsteinen ist, dass sie bei der Arbeit kaum an Umfang verlieren und keine Scharten bilden. Außerdem ist ihr Antrieb meist deutlich kraftvoller als der von Schleifsteinen.

Ausstattung

Ein Gewicht von 96 Kilogramm, eine Leistungsaufnahme von 4 kW, eine Bandgeschwindigkeit von 37 Metern pro Sekunde - diese Werte sprechen für sich. Eine Maschine der Meisterklasse, die für den professionellen Einsatz konzipiert wurde. Sie kann in zwei Positionen betrieben werden. Wobei die untere gewählt werden sollte, wenn die Maschine zum Planschleifen verwendet werden soll. Für alle anderen Schleifarbeiten sollte die obere Position und der vordere Schleifplatz verwendet werden. Auf der linken Seite befinden sich der Schalterblock und der Maschinenanschluss in Form eines fünfpoligen Steckers. Um die richtige Laufrichtung der Maschine einzustellen, ist der Stecker mit Wendepolen ausgestattet.

Schleifen

Die Arbeit mit dieser Maschine lässt sich leicht beschreiben: einschalten und Spaß haben! Der kräftige Motor bringt das Schleifband auf Geschwindigkeit. Wird dann das Material zugeführt, fliegen die Funken. Normaler Baustahl leistet dem 40er-Schleifband keinen ernsten Widerstand. Entgraten oder anphasen geht schnell und präzise. Natürlich sollte bei der Arbeit die persönliche Schutzausrüstung in Form von Schutzbrille und Gehörschutz dabei sein. Bei starker Funkenentwicklung sollte auch auf die Benutzung von schwer entflammbarer Kleidung geachtet werden. Unspektakulär ist dagegen der Bandwechsel. Eine Abdeckung entfernen, das Band entspannen und wechseln. Nach den erneuten Spannen kann die Bandposition noch justiert werden. Es wird empfohlen, nach dem Wechsel das Band eine Minute im Leerlauf einlaufen zu lassen.

Fazit

Eine tolle Maschine zur Metallbearbeitung. Sie verfügt über ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und wird durch ihre solide Bauweise viele Jahre gute Dienste leisten.

Preis: um 1000 Euro

BGU MBS 751

Profiklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Südharzer Maschinenbau, Nordhausen 
Hotline 03631 6297104 
Internet www.bgu-maschinen.de 
Betriebspannung: 400 V 
Leistungsaufnahme: 4 kW 
Bandabmessung: 75 x 2000 mm 
Flächenschleiftisch: 75 x 530 mm 
Kontaktscheibe: 75 x 250 mm 
Bandgeschwindigkeit: 37 m/s 
Platzbedarf: 1000 x 700 mm 
Gerwicht: 96 kg 
+ Schleifergebnis / Kraft / Laufruhe 
- Nein 
Klasse Meisterklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 

Bewertung

 
Funktion 50%
Bedienung 30%
Ausstattung 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren