Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
156_18804_2
Topthema: Doppelt gedübelt
Mafell DuoDübler DDF 40
Holzverbindungen sind ein zentrales Thema im Schreiner- und Tischlerhandwerk. Der Einsatz von Holzdübeln ist hier lange bewährt. Mit dem DuoDübler DDF 40 stellt Mafell eine Maschine vor, die den Einsatz von Holzdübeln schneller, effektiver und vielfältiger macht.
119_11525_1
Anzeige
Topthema: Hochspannung
Werkzeug des Jahres 2019
Jedes Jahr rufen wir Sie dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Jedes Jahr, wenn wir die Ergebnisse der Leserwahl zum Besten Werkzeug des Jahres ermitteln, herrscht in der Redaktion Hochspannung. Wer wird gewinnen?
132_18173_2
Topthema: Stromtankstelle
Dino Kraftpaket Automatisches Batterieladegerät 12V/20A Art.-Nr.: 136320
Ein gutes Ladegerät gehört in jede Garage, denn eine leere Batterie kann immer vorkommen. Wenn dann kein Nachbar mit Überbrückungskabel verfügbar ist, ist guter Rat teuer.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Sonstiges Haustechnik
20.10.2015

Einzeltest: Comedes Luftreiniger LR 700

Gegen Feinstaub und Co.

17581
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Dipl.-Ing. Olaf Thelen

Gerade in den Großstädten wird die Feinstaub- und Emissionsbelastung immer größer. Auch der durch Hausstaubmilben erzeugte Hausstaub kann gesundheitliche Schäden oder Allergien auslösen.

Als Gegenmittel werden immer öfter leistungsfähige Luftreiniger verwendet. Wir haben den LR 700 von Comedes getestet.

Comedes stellt seit vielen Jahren Luftreiniger, Bautrockner und Luftentfeuchter für den Heimbedarf her. Viele Geräte von Comedes haben unsere Tests bereits erfolgreich absolviert und dabei auch schon mehrfach Auszeichnungen erhalten. 


Ausstattung

Mit gut 15 Kilogramm Gewicht ist das Gerät leicht zu transportieren. Durch seine kompakten Maße nimmt es im Betrieb und beim Lagern relativ wenig Platz ein. Vorn am Gerät befindet sich das Bedienfeld. Hier können alle wesentlichen Geräteparameter abgelesen und eingestellt werden. Das Bedienfeld funktioniert wie ein Touchscreen. Parameter wie Power, Timer, Zeiteinstellung, Mode, Ionisator & UV-Licht und Gebläsegeschwindigkeit können auch über die zum Lieferumfang gehörende Fernbedienung gesteuert werden. Rechts und links vom Bedienfeld befinden sich Lufteinlass, Staub- und Geruchssensoren, oben auf der Rückseite ist der Luftauslass und ein Tragegriff. Der vierstufige Filter befindet sich in einer Kassette und wird von unten ins Gerät eingeschoben bzw. nach unten entnommen. Der Filter besteht aus Vorfilter, HEPA-, Aktivkohle- und TiO2-Filter und kann 99 % aller Mikropartikel, die größer als 0,3 μm sind, aus der Umgebungsluft herausfiltern. Auf dem Filter befindet sich ein Aufkleber, der durch seine Verfärbung anzeigt, ob oder wann der Filter gewechselt werden sollte. Im Normalbetrieb liegt das Zeitfenster im Bereich von 6 bis 9 Monaten.

Test

Im Test hat uns die geringe Lautstärke des Gebläses sehr beeindruckt. Wir haben das Gerät in verschiedenen Räumen ausprobiert und die Luftqualität von einigen Allergikern testen lassen – Hausstaub- und Tierhaarallergiker haben sehr positiv auf die „neue“ Luftqualität reagiert.

Fazit

Wer Feinstaub und allergieauslösenden Stoffen den Kampf ansagen will, kann dies mit dem LR 700 sehr erfolgreich tun. Das Gerät besticht durch seinen leisen Lauf und seinen fairen Preis, bleibt nur zu sagen „Empfehlung“!

Preis: um 250 Euro

Comedes Luftreiniger LR 700

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb: Comedes, Wallesdorf 
Preis: um 250 Euro 
Hotline: 09933 6289925 
Internet: www.comedes.de 
Nennspannung/-leistung: 230 V/100 W 
Luftdurchsatz: 300 m³/h 
Timer: 1 – 9 h 
Ionisierung: 1 x 10 hoch 6 Ionen/cm³/s 
Abmessungen (B x H x T): 480 x 260 x 665 mm 
Raumgröße: max. 50 m² 
Geräuschentwicklung: 41/50/55 dB (bei Lüfterstufe: L/M/H) 
Gewicht: 12,5 kg 
+ einfache Bedienung / Filterwechsel 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 

Bewertung

 
Funktion: 70%
Bedienung: 15%
Ausstattung: 15%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren