Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
176_12777_1
Anzeige
Topthema: Werkzeug des Jahres 2020
Nachhalten
Jedes Jahr rufen wir Sie, unsere Leser, dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Ihre Wahl ist für uns auch eine Möglichkeit, den Erfolg unserer Arbeit nachzuhalten. Sind Sie unserer Meinung? Sind unsere Testsieger Ihre Favoriten?
183_13049_1
Anzeige
Topthema: Garten & Outdoor-Living
Spezial mit folgenden Themen:
Smartgarden, Akkusysteme von 18-V bis 120-V, Neue Generation umweltfreundlicher Rasentraktoren, Nutzgarten: Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten, Nachhaltige Gartenpflege, Bewässerungssysteme
180_19598_2
Topthema: Brast Standventilator
Ventilator mit doppeltem Kühleffekt
Nachdem das Frühjahr auch in diesem Jahr schon wieder recht warm ist, stehen Ventilatoren und ähnliche Gerätschaften hoch im Kurs. Wenn dann noch zusätzliche Kühlung durch Wasservernebelung wie bei unserem Testgerät geboten wird – umso besser.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Sonstige Gartengeräte
20.10.2015

Einzeltest: Handler-Art Easy Cleaner

Freischneider-Aufsatz „Easy-Cleaner“ von Handler-Art

18362
Jörg Ueltgesforth
Jörg Ueltgesforth

Auch wenn es heute „Wildkraut“ genannt wird, was wir früher als Unkraut bezeichnet haben, Wildwuchs aus den Fugen plattierter Flächen nervt! Dann ist meist mühselige Handarbeit mit dem Fugenkratzer angesagt. Diese Arbeit ist ab sofort für alle Besitzer von akku- oder benzinbetriebenen Freischneidern passé, denn beim Unkrautjäten hilft ab sofort der Easy Cleaner von Handler-Art.

     Beim Easy Cleaner handelt es sich um einen Vorsatz, der statt der Fadenspule auf den meisten Akku- oder Benzin-Trimmern genutzt werden kann. Handler-Art bietet für fast jedes Gerät die passende Gewindeaufnahmen an. Der Fadenkopf selbst ist für alle Geräte gleich. Er wird mittels Sperrbolzen an der Aufnahme befestigt. Der Kopf kann auf unterschiedliche Weise mit den 3,5 mm starken Fäden bestückt werden. Der Faden wird als Meterware angeboten. Außer einem Schneidwerkzeug zum Abschneiden des Fadens wird zum Fadenwechsel kein Werkzeug benötigt. Handler-Art bietet zudem bei Verlust oder Beschädigung jedes Bauteil des Easy Cleaner als Ersatzteil an.     


Im Einsatz


Der Easy Cleaner kann je nach Fadenbestückung als Freischneider oder Wildkrautbürste genutzt werden. Die Fäden können einmal mit dem offenen Fadenende nach unten eingesteckt werden. Dann kann der Fadenkopf zur Wildkraut-Beseitigung genutzt werden. Alternativ können bis zu vier Fäden seitlich eingesetzt werden, dann kann die Maschine als Freischneider oder Trimmer genutzt werden. Wir haben beides getestet. Und sind vom Ergebnis angetan. Auf plattierten Flächen kann der Easy Cleaner Unkraut, das aus den Fugen wächst, prima beseitigen, dabei bleibt die Plattenoberfläche dank der vergleichsweise weichen Borsten unbeschädigt. Danach haben wir die Fäden seitlich eingespannt und das Gerät als Freischneider genutzt. Auch das funktioniert bestens. Zwei Dinge bleiben jedoch anzumerken. Man sollte bei beiden Einsatzvarianten Schutzkleidung tragen, denn umherfliegende Steinchen können empfindlich wehtun, und man sollte „steinschlaggefährdete“ Dinge aus dem Arbeitsbereich entfernen. Auf rauem Untergrund wie z.B. Asphalt ist der Fadenverschleiß erwartungsgemäß hoch.      

Fazit

Der Easy Cleaner von Handler-Art ist eine gute Ergänzung für Besitzer von akku- oder benzinbetriebenen Freischneidern. Er ist handwerklich super verarbeitet und verträgt klaglos den rauen Garteneinsatz.

Preis: um 85 Euro

Handler-Art Easy Cleaner

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Handler, Kehl 
Hotline 07851 8895813 
Internet www.handler-art.de.de 
Maschinenaufnahme M8-Rechtsgewinde / M10-Linksgewinde 
Einsatzmöglichkeiten Wildkrautbürste / Freischneider 
Fadennachstellung nur Austausch 
Ersatzfaden Meterware 
+ einfacher Fadenwechsel / gute Verarbeitung 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut – sehr gut 

Bewertung

 
Funktion 60%
Bedienung 20%
Ausstattung 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren