Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
119_11525_1
Anzeige
Topthema: Hochspannung
Werkzeug des Jahres 2019
Jedes Jahr rufen wir Sie dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Jedes Jahr, wenn wir die Ergebnisse der Leserwahl zum Besten Werkzeug des Jahres ermitteln, herrscht in der Redaktion Hochspannung. Wer wird gewinnen?
134_11857_1
Anzeige
Topthema: Mensch und Umwelt
Jeder kann einen Beitrag zum Umweltschutz leisten!
Und zwar ohne dabei gravierenden Verzicht zu üben. Häufig reicht es aus, sich gründlich zu informieren und die richtigen Produkte zu verwenden. Gerade Selbermacher sind hier klar im Vorteil, da sie selber entscheiden, mit welchen Materialien und Produkten sie arbeiten
132_18173_2
Topthema: Stromtankstelle
Dino Kraftpaket Automatisches Batterieladegerät 12V/20A Art.-Nr.: 136320
Ein gutes Ladegerät gehört in jede Garage, denn eine leere Batterie kann immer vorkommen. Wenn dann kein Nachbar mit Überbrückungskabel verfügbar ist, ist guter Rat teuer.
Neu im Shop:
Furniere für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559922261.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Sonstige Elektrowerkzeuge Netzbetrieb
20.10.2015

Einzeltest: Güde Plasmaschneider GPS 40 A

Plasmaschneider GPS 40 A von Güde

16416
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Dipl.-Ing. Olaf Thelen

Zum Metallschneiden werden in der Regel Sägen oder Trennschleifer eingesetzt. Es gibt jedoch auch Fälle, in denen zum Beispiel eine größere Erwärmung der Umgebung unerwünscht ist.

Hier werden gern Plasmaschneider eingesetzt. Wir haben ein Gerät von Güde getestet.Als Vollsortimenter hat Güde neben der Standard-Schweißtechnik auch Geräte und Maschinen zum Metallschneiden im Programm.    

Ausstattung


Der Plasmaschneider GPS 40 A besitzt auf der Vorderseite drei Anschlüsse: Masse, Strom und Druckluftabgang. Die Masse wird mit einem einfachen Bajonettverschluss angeschlossen, die Stromversorgung mit einem zweipoligen Stecker mit Sicherungsring und die Druckluft wird mit einem Messing-Schraubanschluss montiert. Oben links findet sich die Druckanzeige, daneben finden wir einen Umschalter für 2s- bzw. 5s-Betrieb und auf der rechten Seite wird der Arbeitsstrom eingestellt. Auf der Rückseite befinden sich der Druckluftzugang und der Hauptschalter. Oben auf der Maschine befinden sich der Transportgriff und das Stellrad für die Druckluftversorgung. Die Maschine wiegt rund 7,5 Kilogramm, mit allem Zubehör kommt das Set auf 11 Kilogramm.    

Test


Mit einer Länge von knapp drei Metern sind Masseleitung und Schlauchpaket gerade lang genug, um freies Arbeiten sicherzustellen. Zuerst werden die Einstellungen für den Schnitt an der Maschine vorgenommen. In der Bedienungsanleitung findet sich eine Grafik, mit deren Hilfe die passenden Werte von Druck, Luft-Durchflussmenge, Einschaltzeit und Stromstärke ermittelt werden können. Sind die Einstellungen geschafft, kann es auch schon losgehen. Natürlich sollte bei der Arbeit auf jeden Fall passende Kleidung getragen werden, um Verletzungen durch Funken zu verhindern. Es ist wichtig, dass beim Schnitt mindestens die zum Lieferumfang gehörende Schutzbrille getragen wird, besser ist noch eine Schutzhaube, die das ganze Gesicht schützt. Der eigentliche Schnitt geht unspektakulär von der Hand, wenn die Einstellungen stimmen. Anfänger brauchen einige Versuche, um gute Schnittergebnisse zu erreichen. Doch etwas Übung macht auch hier den Meister, und zwar schon nach kurzer Zeit.     

Fazit

Der Plasmaschneider GPS 40 A von Güde ist ein sehr gutes Einstiegsklassegerät. Mit seinem Preis von 360 Euro verfügt es über ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Preis: um 360 Euro

Güde Plasmaschneider GPS 40 A

Einstiegsklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb: Güde, Wolpertshausen 
Hotline 07904 7000 
Internet: www.guede.com 
Nennspannung: 4,1 kW/5,5 PS, 196 cm3 
Leistungsbereich (Schweißstrom/ Arbeitsspannung): 15 A / 86 V – 40 A/ 96 V 
Maximaler Nenneingangsstrom: 30 A 
Maximaler effektiver Eingangsstrom 15 A 
Druckluft Durchflussmenge: 40 – 180 l/min 
Druckluft Druck: 5 bar 
Max. Materialstärke: 12 mm 
Maße (L x B x H) in mm: 380 x 160 x 225 mm 
Gewicht: 11 kg 
+ Handhabung / Schnittkanten 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung: gut 

Bewertung

 
Funktion: 50%
Bedienung: 30%
Ausstattung: 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren