Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
206_13550_1
Anzeige
Topthema: Hier geht alles glatt
Knauf überarbeitet sein Spachtelmassen-Sortiment für Do-It-Yourselfer
Zu spachteln, füllen, glätten oder zu begradigen, gibt es immer was. Aber Achtung, Spachtelmasse ist nicht gleich Spachtelmasse.
195_13435_1
Anzeige
Topthema: Die mobile Werkbank
Weiterentwicklung der MASTER-Serie
Die konsequente, kundenzentrierte Weiterentwicklung und Verbesserung der Produkte, Sortimente und Kommunikationslösungen ist für wolfcraft eine Mission mit langer Tradition.
202_13541_1
Anzeige
Topthema: Alleskönner vom Keller bis zum Dach
Multifunktionsspray Caramba Super Plus
Quietscht ein Scharnier? Sitzt eine verrostete Schraube fest? Macht die Elektrik Probleme? Zeigt der Rasenmäher erste Korrosionsschäden?
Neu im Shop
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Sonstige Elektrowerkzeuge Akku
20.10.2015

Einzeltest: Bosch Advanced Level 360 Set

Alles auf grün

20026

Egal, ob mehrere Bilder auf gleicher Höhe aufgehängt werden sollen oder die erste Tapetenbahn genau senkrecht an die Wand gebracht werden soll. Genaues Markieren der Bezugspunkte entscheidet über das Ergebnis.

Für solche Markierungsarbeiten haben sich Linienlaser oder Kreuzlinienlaser als sehr hilfreich erwiesen. Aus dem Hause Bosch kommt nun die neueste Generation dieser Geräte. Wir haben uns mit dem Advanced Level 360 sofort ein Testgerät gesichert.

Ausstattung


Bosch bietet das Gerät wahlweise ohne Stativ oder mit Stativ an. Da der Preisunterschied nur bei rund 30 Euro liegt, haben wir das Set mit Stativ geordert. Schauen wir uns diesen „Ständer“ doch gleich mal genauer an. Das Stativ lässt sich für Höhen bis ca. 150 Zentimeter nutzen. Dank der mittigen, stufenlos verstellbaren Führung kann die Wunschhöhe präzise angefahren werden. Die neigungsverstellbare Laseraufnahme und die einzeln verstellbaren Stützen ermöglichen die Stativnutzung auch auf unebenem Untergrund. Der Laser wird genau wie eine Kamera per Adapterplatte auf dem Stativ befestigt. Dank kardanischer Aufhängung ist das Gerät selbstnivellierend und somit in der Lage, Gehäuseneigungen bis zu 4 Grad auszugleichen. Das Wichtigste zum Schluss: Im Gegensatz zu gängigen Kreuzlinienlasern setzt Bosch auf grün strahlende Laserdioden. Deren Licht soll bis zu viermal besser sichtbar sein als das Licht von roten Lasern.

Im Einsatz


Da der Laser nur mit zwei Schaltern versehen ist, die eindeutig bezeichnet sind, kann bei Standardanwendungen der Blick in die Bedienungsanleitung ausfallen. Etwas spannender wird es, wenn beispielsweise entlang einer Treppenschräge Linien im 45-Grad-Winkel markiert werden sollen. Ausgesprochen praktisch finden wir auch die Möglichkeit, rechte Winkel direkt auf Wände zu projizieren. Damit ist zum Beispiel die Hängeschrankmontage beim Küchenaufbau schnell erledigt. Bei all unseren Arbeiten erfreulich aufgefallen ist die deutlich bessere Sichtbarkeit der Laserlinie gegenüber einem roten Vergleichsgerät. Dieser Vorteil kommt insbesondere in größeren Räumen mit entsprechend größeren Entfernungen zwischen Gerät und Laserlinie zum Tragen. Auch bei Tageslichteinfall sind die Linien deutlich besser sichtbar. Für uns eine ganz klare Verbesserung. Es sollte allerdings nicht unerwähnt bleiben, dass die Breite der Laserlinie relativ stark ist, zumindest bei unserem Rot/Grün-Vergleich von Geräten unterschiedlicher Marken war das so. Man sollte also immer im Hinterkopf haben, ob das benötigte Maß durch die Ober- oder die Unterkante der Linie markiert wird. Die Zeitspanne für den Selbstnivelliervorgang gibt Bosch mit maximal vier Sekunden an. Im Test genügte dem Gerät in aller Regel die halbe Zeit.

Fazit

Mit dem Advanced Level 360 macht Bosch das Anreißen von Bezugslinien zum Kinderspiel. Schnell, präzise und auch bei widrigen Lichtverhältnissen sehr gut sichtbar projiziert der Laser die nötigen Linien auf die Montagefläche. Für Heimwerker und Häusle-Renovierer ist ein solches Gerät eine echte Arbeitserleichterung, deren Anschaffung sich auf jeden Fall lohnt.

Preis: um 205 Euro

Bosch Advanced Level 360 Set

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb: Bosch, Leinfelden 
Preis: um 205 Euro 
Hotline: 0711 40040480 (Mo – Fr 8:00 - 19:00 Uhr) 
Internet: www.bosch-diy.com 
Stromversorgung: 4 x AA Batterien (Im Lieferumfang) 
Durchmesser Arbeitsbereich: 24 m 
Laserklasse:
Selbstnivellierbereich: Ja /- 4° 
Nivellierzeit: max. 4 Sek. 
Genauigkeit: Ja /- 0,4 mm/m 
+ einfache Bedienung / gute Verarbeitung 
- deutliche Vibrationen 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 

Bewertung

 
Linie Horizontal: 25%
Linie Vertikal: 25%
Kreuzlinie: 25%
Bedienung: 15%
Ausstattung: 10%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren