Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
166_12549_1
Anzeige
Topthema: Akku-Gartengeräte von Honda
Kompromisslose Leistung
Honda bringt im Frühjahr 2020 neue Akku-Gartengeräte auf den Markt und setzt damit neue Maßstäbe in Sachen Performance. Zur Serie gehören zwei Rasenmäher auf Basis der bewährten Izy-Mähdecks sowie drei Handhelds mit Laubbläser, Heckenschere und Rasentrimmer.
167_12567_1
Anzeige
Topthema: Cashback für AL-KO Rasenroboter
100 Euro Cashback beim Kauf eines AL-KO oder Solo by AL-KO Robolinho
„Geld zurück!“ heißt es mit der Aktion „Robolinho Cashback“. Vom 01.04.-31.05.2020 erhalten Kunden 100 Euro von AL-KO Gardentech zurück. Bei online gekauften Geräten nach Ablauf der gesetzlichen Rückgabefrist.
176_12777_1
Anzeige
Topthema: Werkzeug des Jahres 2020
Nachhalten
Jedes Jahr rufen wir Sie, unsere Leser, dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Ihre Wahl ist für uns auch eine Möglichkeit, den Erfolg unserer Arbeit nachzuhalten. Sind Sie unserer Meinung? Sind unsere Testsieger Ihre Favoriten?
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Haben Sie eine Garten?
Ja
Nein
Ja
64%
Nein
36%

Kategorie: Sonstige Baustoffe
20.10.2015

Einzeltest: Selit Dämmtechnik Rolladenkasten-Dämmung Selitherm

Nachträglich dicht

8147
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Dipl.-Ing. Olaf Thelen

Oft sind Rollladenkästen die heimlichen Wärmebrücken im Haus. Sie sind meist schlecht isoliert und lassen Wärme und Schall passieren.

Mit der Selitherm-Dämmung können Rollladenkästen einfach nachträglich isoliert werden. In Zeiten der steigenden Energiepreise kommt der Wärmeisolierung eine immer größere Rolle zu. Oft treten dabei Wärmebrücken im Bereich der Rollladenkästen auf. Der Grund hierfür ist die mangelnde Isolierung im Kasten sowie die Öffnung, durch die das Rollo herausgelassen wird. 

Ausstattung und Einbau


Die Idee, die hinter diesem System steckt, ist eigentlich ganz einfach. Es wird eine Isolierung um die Rolllade gelegt, so dass eine möglichst gute Abschottung erreicht wird. Hierfür ist das Set mit einer Bodenplatte versehen, die unter das Rollo bis zur vorderen Kante geschoben wird. Anschließend wird die Dämmmatte in den Kasten eingeschoben, gebogen und in eine Nute in der Bodenplatte gesteckt. Je nach Größe des Kastens werden die einzelnen Komponenten passend zugeschnitten. Hierfür sind auf den Matten Hilfslinien aufgedruckt, um gerade Schnitte zu erleichtern. Die Seitenabschlüsse werden mit einem besonderen Dichtband, das zum Lieferumfang gehört, verschlossen. Gurt und Kabeldurchführungen werden an den Rändern ausgeschnitten und soweit möglich ebenfalls mit dem Dichtband wieder versiegelt. 

Im Test


Wir haben einen Rollladenkasten mit dem Selitherm-Dichtsystem ausgestattet. Einbau und Verarbeitung des Materials sind erfreulicherweise sehr einfach. Wir konnten den Wärmeabfluss zuverlässig stoppen und dabei feststellen, dass sich auch die Schalldämmung deutlich verbessert hat.

Fazit

Mit dem Selitherm-System können Rollladenkästen einfach, aber sehr wirkungsvoll nachträglich isoliert werden. Dass es dabei etwas schmutzig zugeht, liegt nicht an der Dämmung, sondern an der Tatsache, dass Rollladenkästen wahre Schmutzfänger sind.

Preis: um 30 Euro

Selit Dämmtechnik Rolladenkasten-Dämmung Selitherm

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Selit Dämmtechnik, Erbes-Büdesheim 
Hotline 06731 96700 
Internet www.selit.de 
Stärke (in mm) 25 mm 
Format Dämmplatte 50 x 100 cm 
Format Dämmkeil 24 x 100 cm 
Brandklasse EN 13501-1 E 
+ einfache Verarbeitung / Wärmedämmung / Schalldämmung 
- Nein 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 

Bewertung

 
Funktion 60%
Bedienung 20%
Ausstattung 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!