Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
167_12567_1
Anzeige
Topthema: Cashback für AL-KO Rasenroboter
100 Euro Cashback beim Kauf eines AL-KO oder Solo by AL-KO Robolinho
„Geld zurück!“ heißt es mit der Aktion „Robolinho Cashback“. Vom 01.04.-31.05.2020 erhalten Kunden 100 Euro von AL-KO Gardentech zurück. Bei online gekauften Geräten nach Ablauf der gesetzlichen Rückgabefrist.
170_12623_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe heimwerker-test.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
174_19463_2
Topthema: Flexibler Whirlpool
Brast Aufblasbarer Whirlpool „Tekapo Delight“
Kann man sich etwas Entspannteres vorstellen, als nach einem ereignisreichen Tag im Whirlpool zu relaxen? Mit dem aufblasbaren Tekapo Delight ist der Traum vom eigenen Whirlpool leichter zu realisieren, als mancher glaubt.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Haben Sie eine Garten?
Ja
Nein
Ja
63%
Nein
37%

Kategorie: Sonstige Baustoffe
20.10.2015

Einzeltest: BASF Kaurit light

Nimm es leicht

2405
Gerd Seibring
Gerd Seibring

Bisher nur bei Nolte Holzwerkstoff unter der Bezeichnung AirMaxx zu Platten in Stärken von 22 – 60 mm verarbeitet, wird die BASF-Technologie demnächst auch von anderen Herstellern aufgenommen.Der Holzwerkstoff auf Basis der Kaurit- Light-Technologie besteht aus Holzspänen, einem BASF-Schaumstoff (Polystyrol) und einem Kaurit-Bindemittel.

Der Werkstoff eignet sich für die Möbelindustrie besser als herkömmliche Spanplatten, da er bei gleichen mechanischen Eigenschaften 30 % weniger wiegt.

Einsatzgebiete



Überall, wo Gewicht eine Rolle spielt, kann die neue Platte ihre Vorteile ausspielen. Eingesetzt wird sie bereits in der Küchenindustrie (Arbeitsplatten), aber auch im Messeund Ladenbau sowie im Schiffsbau hat die Platte Potential. Zur Zeit laufen in unseren Werkstätten in der Redaktion Klang+Ton Versuche mit der Verwendung der Platten im Lautsprecherbau. Die Oberfl äche lässt sich beschichten und verarbeiten, wie man es von einer Spanplatte gewohnt ist.

Bearbeitung



Für die Versuche haben wir Platten in Stärken von 22 bis 50 mm eingesetzt. Beim Zuschneiden mit der Format- oder Handkreissäge gibt es keine nennenswerten Unterschiede zu normalen Spanplatten. Obwohl Spanplatten üblicherweise nicht gefräst werden, haben wir den Test durchgeführt. Je nach Zustand des Fräskopfes können einige Polystyrolteilchen aus dem Gefüge gelöst werden. Beim Bohren von Topflöchern für den Einsatz von Topfbändern entstehen saubere Kanten, die von der Deckschicht gebildet werden.

Handling



Durch das geringe Gewicht lässt sich auch eine 5-cm-Platte noch gut von einem Mann tragen. Etwas Vorsicht ist beim Aufsetzen der Platte auf einer Ecke erforderlich, da gerade bei großer Plattenstärke die Deckschichten leicht brechen können.

Fazit

Mit der neuen Spanplattentechnologie Kaurit Light von BASF ist ein Werkstoff am Markt, der durch sein bis zu 30 % geringeres Gewicht bei fast gleichen physikalischen Eigenschaften im Vergleich zu einer normalen Spanplatte sicherlich in vielen Anwendungen Einzug halten wird.
BASF Kaurit light

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb: Nolte Holzwerkstoff, Germersheim 
Preis: Nein 
Hotline: 07274 9470–0 
Internet: www.rheinspan.de 
Plattenstärken: 22 - 60 mm 
+ geringes Gewicht/einfache Verarbeitung/großer Anwendungsbereich 
- Nein 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: Nein 

Bewertung

 
Verarbeitsbarkeit: 40%
Handhabung: 40%
Produktqualität: 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren