Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
274_20737_2
Topthema: Stahlwerk ARC 200 ST
Kompaktes Oberklasse-Schweißgerät
Für alle die gern mit Stahl arbeiten ist ein gutes E-Schweißgerät Pflicht. Für anspruchsvolle Heimwerker und Semiprofis sollte es schon ein Gerät der Oberklasse sein.
276_20749_2
Topthema: Stahlwerk MIG 135 ST
Schutzgas-Schweißgerät für Heimwerker und Semi-Profis
Schutzgas-Schweißen ist besonders für Anfänger die am einfachsten zu erlernende Variante des Elektroschweißens. Doch gerade Anfänger sollten ein hochwertiges Gerät benutzen, damit sie gute Ergebnisse erzielen. Mit den Geräten von Stahlwerk ist das möglich.
267_14124_1
Anzeige
Topthema: Spezial
Garten & Outdoor-Living
Themen: Akkusysteme von 18-V bis 120-V, Bewässerungssysteme, Poolreiniger, Pflanzenschutz, Farben im Garten, Maschinenzubehör
268_20638_2
Topthema: Neue Farbe für Fliesen
Wilckens Aqua-PU-Fliesenlack
Fliesen bleiben oft lange an der Wand, während Einrichtungstrends schnell wechseln. Eine Alternative zum aufwendigen Austausch des Fliesenspielgels ist es, die Fliesen zu streichen. Wilckens hat dazu die geeignete Farbe im Sortiment.
Neu im Shop
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Smart Home System
20.10.2015

Einzeltest: Rademacher „Smartes Home Office“

Smartes Arbeiten

20462

Arbeiten im Home-Office ist nicht zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie stark im Trend. Doch für viele bedeutet das häusliche Arbeiten auch neue Routinen im Tagesablauf.

Rademacher hat mit dem „Smart Home-Office“-Paket ein interessantes Starter-Set ins Leben gerufen, welches das Arbeiten zu Hause leichter machen soll. Wir haben es ausprobiert.Das „Smart-Home-Office“-Paket von Rademacher kostet rund 240 Euro und ist über den Onlineshop von Rademacher erhältlich. Das Paket beinhaltet die Rademacher Smart-Home-Bridge, ein DuoFern-Heizkörperstellantrieb 2, einen DuoFern Zwischenstecker sowie einen Amazon Echo Dot. Schauen wir es uns das interessante Paket im Detail an.
36
Anzeige
Der vollelektrische AVANT, über 200 Anbaugeräte, Null-Emission
qc_e6_3_1622192275.jpg
qc_avant_e6_1_2_1622192275.jpg
qc_avant_e5_paavolan_maitotila_10_3_1622192275.jpg
>> Mehr erfahren


Ausstattung

Mit dem Smart-Home-Office-Paket findet man einen günstigen Einsteig in die Smart-Home-Welt. Hierbei gilt die mitgelieferte smarte Bridge als Steuerzentrale. Sie wird per LAN-Kabel mit dem bestehenden Internetrouter verbunden und kann bis zu 100 Geräte verwalten. Hierbei kommunizieren die Geräte über das Rademacher-eigene „DuoFern“-Funkprotokoll.
Bevor es los geht, gilt es zunächst die kostenfreie Rademacher-App „HomePilot“ auf sein Smartphone zu laden. Anschließend ist der Login per Nutzerkonto vorgesehen. Wer noch keinen Rademacher-Account hat, kann sich diesen direkt kostenfrei anlegen. Innerhalb der Ersteinrichtung kann man die Rademacher-Bridge auch für einen Fernzugriff freischalten. Dies ist Voraussetzung, um die smarten Funktionen auch von unterwegs aus zu nutzen. Dies ist natürlich kostenlos. Ist man mit seinen Nutzerdaten angemeldet, kann die Einrichtung der einzelnen Komponenten beginnen. Hat man den „Anlernmodus“ innerhalb der App aktiviert und die neuen Geräte eingeschaltet, finden sich diese automatisch und werden in einer Liste angezeigt. Anschließend kann man sie individuell konfigurieren. Der ebenfalls zum Smart-Home-Office-Paket gehörende Amazon-Smart-Speaker muss separat eingerichtet werden. Hierzu später mehr.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 240 Euro

Rademacher „Smartes Home Office“

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren