Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
215_20127_2
Topthema: Der Leisetreter auf der Baustelle
Stahlwerk ST 510 pro
Ein Kompressor findet vielseitige Anwendung. Leistungsstarke Geräte für unterwegs fallen dabei jedoch meist durch eine recht hohe Geräuschkulisse auf. Von Stahlwerk, haben wir jetzt einen Kompressor erhalten, der mit zwei Leiseläufer-Aggregaten ausgestattet ist.
206_13550_1
Anzeige
Topthema: Hier geht alles glatt
Knauf überarbeitet sein Spachtelmassen-Sortiment für Do-It-Yourselfer
Zu spachteln, füllen, glätten oder zu begradigen, gibt es immer was. Aber Achtung, Spachtelmasse ist nicht gleich Spachtelmasse.
191_19914_2
Topthema: Poliboy
Dino Kraftpaket Exzenter-Poliermaschine
Wenn es richtig glänzen soll, führt bei kleinen und gewölbten Flächen fast kein Weg an der Handpolitur vorbei. Anders ist das bei großen Flächen. Hier gibt es eine beachtliche Auswahl an Maschinen unterschiedlicher Hersteller. Einige aus dem Haus Dino Kraftpaket.
202_13541_1
Anzeige
Topthema: Alleskönner vom Keller bis zum Dach
Multifunktionsspray Caramba Super Plus
Quietscht ein Scharnier? Sitzt eine verrostete Schraube fest? Macht die Elektrik Probleme? Zeigt der Rasenmäher erste Korrosionsschäden?
Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schwingschleifer, Schwingschleifer
20.10.2015

Einzeltest: Mirka DEOS 353CV - Seite 3 / 3

Schwingschleifer DEOS 353CV von Mirka

Praxis


So beeindruckend die Möglichkeiten der Vibrationsmessung sind – bei der Arbeit zählen zu allererst praktische Aspekte. Hier punktet der DEOS 353CV von Anfang an mit seinem geringen Gewicht von nur 970 Gramm.
Ein weiterer Pluspunkt, der sofort ins Auge fällt, ist das mit vier Metern Länge üppig bemessene Netzkabel, das auch ohne Verlängerung einen großen Aktionsradius gewährleistet. Ist der Mirka-Schwingschleifer angeschlossen und eingeschaltet, kann man mit der Arbeit beginnen. Die Maschine läuft sanft an und entwickelt fühlbar erstaunlich wenig Vibrationen. Die Handlage ist aufgrund der kompakten Bauform ideal. Auch das Arbeitsgeräusch ist vergleichsweise leise. Der DEOS 353CV wirkt so „zahm“, dass man völlig überrascht ist, wie effektiv er arbeitet. Mirka arbeitet mit einem Schwingkreisdurchmesser von 3 Millimetern, was für einen kleinen Schwingschleifer sehr ordentlich ist. Mit dem passenden Schleifmittel bestückt, sind die Arbeitsergebnisse beeindruckend – sowohl der Abtrag bei grobem Schleifmittel wie auch die Qualität der Oberflächen mit feinem Schleifmittel. Dazu kommt, dass sich der DEOS 353CV dank seiner kompakten Bauform hervorragend führen lässt. An eine Absaugung angeschlossen, arbeitet man weitgehend staubfrei – am besten funktioniert das mit Mirka-Abranet-Schleifmittel. Doch auch mit konventionellem Schleifmittel funktioniert die Staubabfuhr sehr effektiv. Eine tolle Idee ist die serienmäßige Schutzauflage für die Klettfläche des Schleiftellers. Die Schutzauflage ist einfach eine zusätzliche Klettschicht, die zwischen Schleifteller und Schleifmittel sitzt. Hat man aus Versehen mal versucht, ohne Schleifmittel zu arbeiten, ist lediglich das Klett der Schutzauflage verschlissen. Man muss nicht den ganzen Schleifteller austauschen.    

Fazit

Mirka beweist, dass das Thema Schwingschleifer noch Potenzial hat. Der DEOS 353CV ist sicherlich eines der aktuell besten und innovativsten Geräte in dieser Kategorie.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 595 Euro

Mirka DEOS 353CV

Profiklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb: Mirka, Sulzbach 
Hotline 06196 76160 
Internet: www.mirka.de 
Nennspannung: 220 - 240 V 
Leistungsaufnahme: 250 W 
Leerlaufdrehzahl: 5.000 – 10.000 min-1 
Schwingkreisdurchmesser: 3 mm 
Größe der Schleifplatte 81 x 133 mm 
Abmessungen (L x B x H): 230 x 81 x 120 mm 
Gewicht 0,97 kg 
+ vibrationsarm, leise, gute Absaugung 
Klasse Meisterklasse 
Preis/Leistung: gut 

Bewertung

 
Schleifen: 60%
Bedienung: 20%
Ausstattung: 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren