Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
180_19598_2
Topthema: Brast Standventilator
Ventilator mit doppeltem Kühleffekt
Nachdem das Frühjahr auch in diesem Jahr schon wieder recht warm ist, stehen Ventilatoren und ähnliche Gerätschaften hoch im Kurs. Wenn dann noch zusätzliche Kühlung durch Wasservernebelung wie bei unserem Testgerät geboten wird – umso besser.
176_12777_1
Anzeige
Topthema: Werkzeug des Jahres 2020
Nachhalten
Jedes Jahr rufen wir Sie, unsere Leser, dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Ihre Wahl ist für uns auch eine Möglichkeit, den Erfolg unserer Arbeit nachzuhalten. Sind Sie unserer Meinung? Sind unsere Testsieger Ihre Favoriten?
181_19599_2
Topthema: Bei Knopfdruck Schatten
Schellenberg MarkiDrive Premium
Ihre Markise ist noch prima in Schuss? Das einzige was stört ist das lästige Kurbeln mit der Hand. Dafür gibt es Abhilfe aus dem Haus Schellenberg.
Neu im Shop:
Furniere für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559922261.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Schweißgeräte
20.10.2015

Einzeltest: Güde Inverterschweißgerät GIS 160 WIG/HF

Auch für Profis geeignet

16816
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Dipl.-Ing. Olaf Thelen

Schweißen ist die Königsdisziplin beim Heimwerken, wer dann noch WIG-Schweißen kann, ist kaum noch vom Thron zu stoßen. Güde hat jetzt eine Kombi- Inverterschweißgerät im Programm, das auch für Heimwerker erschwinglich ist.

Die Verbindung von Schutzgas- und WIGSchweißgeräten ist beinah normal, da beide Arten mit einem wenn auch meist unterschiedlichen Gas arbeiten. Kombinationen aus Elektro- und WIG-Schweißgerät sind dagegen eher selten.

Ausstattung

Das Inverterschweißgerät GIS 160 WIG/HF kann sowohl als Elektroschweißgerät als auch im WIG-Betrieb 160 A Schweißstrom liefern, so können auch größere Materialdicken geschweißt werden. Es besticht durch sein geringes Gewicht, das durch die Verwendung von Elektronik erreicht wird. Zum Lieferumfang gehören neben dem Elektrodenhalter eine Masseleitung, eine WIG-Schweißpistole mit Zubehör, ein Gasschlauch, eine Schweißhammer, -bürsten-Kombi und ein sehr einfacher Schweißspiegel.

Test

Wer schon einmal mit einem Elektro- bzw. WIG-Schweißgerät gearbeitet hat, findet sich sofort zurecht. Ungeübten hilft die gut bebilderte Bedienungsanleitung weiter. Natürlich sollen Schweißgeräte nur von eingewiesenen Personen benutzt werden. Doch gerade Anfänger kommen mit diesem Gerät schnell zu Erfolgen. Wer schweißen kann, ist mit diesem Gerät in der Lage, alle gängigen Nähte zu erzeugen. Wer mit dem E-Schweißmodus arbeitet, dem sei empfohlen, sich einen ordentlichen Schlackehammer und einen guten Schweißspiegel (z.B. als Kopfhaube) zuzulegen. Die zum Lieferumfang gehörenden erfüllen ihre Aufgabe so eben.

Fazit

Das Inverterschweißgerät GIS 160 WIG/HF von Güde ist mit seinem Preis von Rund 380 Euro ein echtes Schnäppchen. Es liefert einen hohen Schweißstrom und verfügt über modernste Elektronik, die zum Beispiel das „Kleben“ der Elektroden verhindert. Mit diesem Gerät können Anfänger schnell lernen, Erfahrene gut arbeiten und Profis zum Beispiel auf der Baustelle effektiv arbeiten.

Preis: um 380 Euro

Güde Inverterschweißgerät GIS 160 WIG/HF

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb: Güde, Wolpertshausen 
Preis: um 380 Euro 
Hotline: 07904 7000 
Internet: www.guede.com 
Nennspannung: 230 V 
Leistungsbereich (Schweißstrom/ Arbeitsspannung): 15 A / 86 V – 40 A / 96 V 
Leistungsbereich (Schweißstrom/ Arbeitsspannung): 15 A / 86 V – 40 A / 96 V 
Leerlaufspannung: 87 V 
Abmessungen: 380 x 150 x 250 mm 
Gewicht: 11,1 kg 
max. MMA/WIG Schweißstrom: 160 A 
+ leicht / einfache Bedienung 
- sehr einfacher Schweißspiegel 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 

Bewertung

 
Funktion: 50%
Bedienung: 30%
Ausstattung: 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!