Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schraubstöcke
20.10.2015

Einzeltest: Brockhaus Heuer Schraubstock 120 mm

Spannt und hält

Schraubstöcke Brockhaus Heuer Schraubstock 120 mm im Test, Bild 1
20569263_20569_2

Ein Schraubstock gehört in jede Werkstatt. Selbst wenn man den Schraubstock nur gelegentlich nutzt, tut man sich einen Gefallen, wenn man sich ein hochwertiges Produkt gönnt – wie den Heuer Schraubstock mit 120 mm Backenbreite.

Die Argumente dafür lesen Sie in unserem Test.Bereits für wenig Geld bekommt man eindrucksvoll aussehende Schraubstöcke, meist aus fernöstlicher Produktion. Die einzelnen Teile dieser Werkzeuge wirken oft sehr massiv, die Materialstärken sind deutlich höher als bei dem hier zum Test anstehenden Modell von Heuer. Der Grund ist, dass billige Schraubstöcke aus Grauguss bestehen. Das Material ist weniger stabil als der Stahl, aus dem Heuer-Schraubstöcke geschmiedet werden. Grauguss wird gegossen. Im Grenzbereich ist der geschmiedete Stahl zäh-elastisch, Grauguss dagegen spröde – und bricht bei Überlastung sofort.  Ausstattung  Damit haben wir das erste Argument für den Qualitätsschraubstock Made in Germany - seine deutlich höhere Stabilität. Das zweite Argument ist das Verhalten des Schraubstocks, wenn er weit geöffnet wird. Bei preiswerten Modellen kippt die vordere Spannbacke nach unten ab. Die Spannmechanik hat so viel Spiel, dass man die vordere Backe  meist ein Stück anheben kann. Das hat wenig mit präzisem und stabilen Spannen zwischen parallelen Spannflächen zu tun. Der Heuer Schraubstock besitzt dagegen eine präzise Doppelprismenführung, die vor Schmutz und  Spänen geschützt unterhalb der Spindel sitzt. Die Führung kann man bei Bedarf nachstellen. So hat die vordere Spannbacke selbst bei maximaler Öffnung des Schraubstocks kein Spiel und gewährleistet ein präzises Spannen entsprechend großer Werkstücke. Die Spannflächen der Spannbacken sind darüber hinaus gehärtet, sodass sie weder durch eingespannte Werkstücke noch durch einen Ausrutscher mit Säge oder Feile beschädigt werden können. Ein weiteres Argument ist, dass es für die Schraubstöcke von Heuer ein großes Zubehörprogramm gibt. Für Heimwerker Anwendungen empfehlenswert sind zum Beispiel die Drehklammer, die es erlaubt, den Schraubstock mit einer robusten Zwinge drehbar an Arbeitsplatten mit einer Stärke von bis zu 60 mm zu befestigen. Auch das Angebot unterschiedlicher Schutzbacken, mit denen man Werkstücke aus verschiedenen Materialien „artgerecht“ schonend und gleichzeitig mit maximalem Halt festspannen kann, ist beeindruckend. In unserem Test haben wir die Drehklammer sowie das Magnefix-Schutzbacken-Set, das Schutzbacken aus Alu, Polyurethan und mit Gummiauflagen enthält, einbezogen. Praxis  Die erste Herausforderung bei einem neuen Schraubstock ist, ihn stabil am Arbeitstisch zu befestigen. Hier punktet die Heuer Drehklammer, die üppig dimensioniert ist und eine wirklich solide Basis für die Montage des Schraubstocks bietet. So lässt sich der Schraubstock flexibel auf und abbauen und gewährleistet bei der Arbeit maximale Stabilität. Der Schraubstock selber beeindruckt mit seiner hohen Fertigungsqualität. Er ist absolut präzise gearbeitet, das Spannen erfolgt spielfrei. Einzig, dass die Spindel mit leichtem Nachdruck bedient werden muss, ließe sich kritisieren. Andererseits ist das der geringe Preis für die straffe und präzise Führung. Als praktisch erweist sich auch die Amboss-Fläche hinter der hinteren Spannbacke. Hier lassen sich kleinere Werkstücke mit ein paar Hammerschlägen richten. Wobei die hier ausgebrachte Lackierung mit der Zeit leidet. Das ist offenbar so vorgesehen und stört die Funktion in keiner Weise. Die Schutzbacken sind definitiv ein Zubehör-Tipp – gerade wenn man unterschiedliche Materialien im Schraubstock bearbeiten will. In weicheren Materialien wie Weichmetall oder Holz hinterlassen die gehärteten Spannflächen ansonsten Spuren. FazitDer Heuer Schraubstock 120 mm zeigt, dass es sich lohnt in Qualität Made in Germany zu investieren. Einen solchen Schraubstock kauft man sich einmal im Leben.

Preis: um 160 Euro

Brockhaus Heuer Schraubstock 120 mm

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb: Brockhaus Heuer, Plettenberg 
Preis: 160 Euro, Drehklammer: 100 Euro, Schutzbacken-Set: 66 Euro 
Hotline: 02391 6029-0 
Internet: www.heuer.de 
Backenbreite: 120 mm 
Spannweite: 150 mm 
Spanntiefe: 65 mm 
Gewicht: ca. 9 kg 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 

Bewertung

 
Funktion: 50%
Bedienung: 30%
Ausstattung: 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!