Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
302_14612_1
Anzeige
Topthema: Knauf Bauprodukte
Neuheiten im Bereich Fliesenkleber und Fugenmassen
Fliesen sind langlebig, robust, pflegeleicht, hervorragend für Fußbodenheizung geeignet und in vielen Formaten und Dekoren erhältlich. Lange Zeit haben sich allerdings nur erfahrene Heimwerker ans Fliesenlegen getraut. Das hat sich geändert.
319_14715_1
Anzeige
Topthema: Die Favoriten des Jahres
Best Of 2022 HEIMWERKER PRAXIS
Die Zeit vor Weihnachten und Silvester ist die Zeit der guten Vorsätze. Fangen wir doch gleich damit an: „Mehr selber machen“ könnte ein guter Vorsatz sein. Und damit es was wird, präsentieren wir Ihnen hier unsere Best Of 2022.
Neu im Shop
ePaper Jahres-Archive, z.B. LP
offerbox_1641647363.png
>>als Download hier

Kategorie: Roboter-Rasenmäher
20.10.2015

Einzeltest: Yardforce NX80i

Neue Rasenroboterserie von Yardforce

Roboter-Rasenmäher Yardforce NX80i im Test, Bild 1
20884

Mit insgesamt 9 verschiedenen Modellen hat Yardforce ein sehr umfangreiches Sortiment in dieser Produktkategorie. Wir haben aus der neuen NX-Reihe den NX 80i zum Test erhalten.

Roboter-Rasenmäher Yardforce NX80i im Test, Bild 2Roboter-Rasenmäher Yardforce NX80i im Test, Bild 3

Ausstattung


Die „80“ in der Typbezeichnung steht, wie Sie wahrscheinlich schon vermutet haben, für eine maximale Flächengröße von 800 m². Der Mäher arbeitet im sogenannten chaotischen Schnittsystem mit einer Schnittbreite von 180 mm. Es kommen drei Wendemesser an der rotierenden Scheibe zum Einsatz. Im Lieferumfang sind neben dem Installationszubehör wie Draht, Heringe und Ladestation noch drei Ersatzmesser und zwei Verbinder zur Beseitigung von Kabelunterbrechungen enthalten. Das Gerät kann ganz nach Bedarf direkt am Mäher programmiert werden. Es ist jedoch auch die Möglichkeit der Steuerung per Smartphone App möglich.
28
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Rasenmäher für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Rasenmaeher1_1615285966.jpg
>> Mehr erfahren


27
Anzeige
Ein Akku für alle Geräte: immer Einsatzbereit mit den FUXTEC 20V Gartengeräten und Werkzeugen 
qc_heimwerker-test.de_20V_1615284160.jpg
>> Mehr erfahren

Installation und Arbeit


Bei der Inbetriebnahme ist die Verlegung des Begrenzungsdrahts am aufwändigsten. Tipp: nutzten Sie diese Zeit um den Akku im Mäher zu laden zu laden. Bei der Erstinbetriebnahme des Mähers ist die gut gemachte Bedienungsanleitung eine prima Hilfe. Hier ist genau beschrieben wie die Programmierung der Mähzeiten funktioniert. So kann man schon arbeiten. Wer absolut auf der Höhe der Zeit sein möchte, kann den Roboter zusätzlich über eine Smartphone App bedienen diese kann man kostenlos für Android und Apple Geräte in den jeweiligen App-Stores herunterladen. Leider trägt die App die Bezeichnung Cloud Hawk, so dass man sie nicht direkt findet. Die Führung durch die Installation ist in Ordnung, im Test haben wir trotzdem mehrere Versuche benötigt bis Smartphone und Roboter sich gefunden haben. Etwas Tricky war es die Seriennummer auf dem Mäher zu finden, die zur eindeutigen Geräteidentifikation benötigt wird. Sie befindet sich unter dem QR-Code, der auf das Typenschild aufgedruckt ist. An der Arbeit des Roboters haben wir nichts auszusetzen. Das Gerät mäht zu den vorgegebenen Zeiten und sorgt schon nach kurzer Zeit für einen gleichmäßig gewachsenen Rasen.

Fazit

Der NX80i von Yardforce sorgt in kurzer Zeit für einen gepflegten Rasen. Besonders praktisch sind die zusätzlichen Ultraschall-Sensoren, die auf Hindernisse reagieren, die nicht durch den Kontaktdraht abgegrenzt sind, wie z.B. Kinderspielzeug, Haustiere und ähnliches. Diese werden dann einfach umfahren.

Preis: um 900 Euro

Roboter-Rasenmäher

Yardforce NX80i

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Sumec, Willich 
Hotline 02154 8253251002 
Internet www.yardforce.eu 
Akku Li.Ion 28 V 2,85 Ah 
Schnittbreite 180 mm 
Flächeneignung bis 800 m2 
Messer 3 Wendemesser 
Netzwerkfähig ja 
Auch ohne Netzwerk zubetreiben: ja 
Gewicht ca. 9 kg 
+ einfache Inbetriebnahme / leise 
- App-Name 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 

Bewertung

 
Funktion 60%
Bedienung 20%
Ausstattung 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren