Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
206_13550_1
Anzeige
Topthema: Hier geht alles glatt
Knauf überarbeitet sein Spachtelmassen-Sortiment für Do-It-Yourselfer
Zu spachteln, füllen, glätten oder zu begradigen, gibt es immer was. Aber Achtung, Spachtelmasse ist nicht gleich Spachtelmasse.
199_0_3
Anzeige
Topthema: Werkzeug des Jahres 2021
Heimwerker-Boost
Corona hat viele Menschen veranlasst, verstärkt selber in Haus, Wohnung und Garten tätig zu werden. Damit kommt unserem „Bestes Werkzeug des Jahres“-Award in diesem Jahr besondere Bedeutung zu.
202_13541_1
Anzeige
Topthema: Alleskönner vom Keller bis zum Dach
Multifunktionsspray Caramba Super Plus
Quietscht ein Scharnier? Sitzt eine verrostete Schraube fest? Macht die Elektrik Probleme? Zeigt der Rasenmäher erste Korrosionsschäden?
215_20127_2
Topthema: Der Leisetreter auf der Baustelle
Stahlwerk ST 510 pro
Ein Kompressor findet vielseitige Anwendung. Leistungsstarke Geräte für unterwegs fallen dabei jedoch meist durch eine recht hohe Geräuschkulisse auf. Von Stahlwerk, haben wir jetzt einen Kompressor erhalten, der mit zwei Leiseläufer-Aggregaten ausgestattet ist.
Neu im Shop
Furniere für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559922261.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Roboter-Rasenmäher
20.10.2015

Einzeltest: Worx Landroid ML1000 WR147E

Mähroboter Landroid M WR147E von Worx

19613

Die Rasenroboter der Landroid-Serie von Worx sind bei Gartenbesitzern wohl bekannt. Mit dem WR147E haben wir ein Gerät der neuesten Generation im Test.



Die Landroid-Mäher sind für die meisten gängigen Rasengrößen verfügbar. Um den richtigen Mäher zu finden hat Worx im Shop auf seiner Internetseite den Mähern einen Extra-Bereich eingerichtet. Hier sind alle erhältlichen Landroid-Modelle mit ihren Fähigkeiten und dem passenden Zubehör dargestellt.     


Ausstattung 

In diesem Test haben wir das Grundmodell des WR147E ohne weiteres Zubehör getestet. Er ist ca. 630 mm lang, 430 mm breit und 225 mm hoch und wiegt dabei rund 10,5 Kilogramm. Zum Lieferumfang gehört ein 18V/2-Ah-Akku, der in ca. 35 Minuten vollständig geladen wird. Teil der technischen Grundausstattung ist zudem die Fähigkeit, mit der Maschine über Wlan Kontakt aufzunehmen, sowie die „Cut to Edge“-Funktion, die randnahes Mähen ermöglicht und die Nachbearbeitung der Rasenkanten minimieren soll. Hierfür ist das Mähwerk zur Seite versetzt eingebaut, so kommen die Messer näher an die Rasenkante, ohne unter dem Mäher hervorzutreten. Weiterhin ist das Gerät soweit wasserdicht, dass es sogar mit einem Schlauch abgespritzt werden kann. Die Messerscheibe ist bei diesem Modell beweglich gelagert, so kann sie sich besser an die Bodengegebenheiten anpassen. Mit seinen vier Rädern schafft der WR147E sogar Steigungen bis zu 35%. Auf dem Maschinendach befinden sich der Akkuschacht, die vierstufige Schnitthöhenverstellung und das Bedienfeld mit vierstelliger Anzeige.     
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1200 Euro

Worx Landroid ML1000 WR147E

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren