Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
227_13717_1
Anzeige
Topthema: Datacolor ColorReader EZ
Endlich passende Farben dank digitaler Farbmessung
Heutzutage gibt es praktische Werkzeuge, von denen man früher nur träumen konnte und der ColorReader EZ von Datacolor ist genau so ein Tool. Klein, leicht, handlich und vor allem praktisch erleichtert er zu Hause alles, was mit Farben zu tun hat.
202_13541_1
Anzeige
Topthema: Alleskönner vom Keller bis zum Dach
Multifunktionsspray Caramba Super Plus
Quietscht ein Scharnier? Sitzt eine verrostete Schraube fest? Macht die Elektrik Probleme? Zeigt der Rasenmäher erste Korrosionsschäden?
230_13771_1
Anzeige
Topthema: AEG Haustechnik
Doppelt gespart mit dem THERMO BODEN
Energieeffiziente Wohlfühlwärme für die Füße, langlebig und wartungsfrei – mit der elektrischen Fußbodentemperierung THERMO BODEN bietet AEG Haustechnik für wenig Geld viel Komfort.
215_20127_2
Topthema: Der Leisetreter auf der Baustelle
Stahlwerk ST 510 pro
Ein Kompressor findet vielseitige Anwendung. Leistungsstarke Geräte für unterwegs fallen dabei jedoch meist durch eine recht hohe Geräuschkulisse auf. Von Stahlwerk, haben wir jetzt einen Kompressor erhalten, der mit zwei Leiseläufer-Aggregaten ausgestattet ist.
Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Roboter-Rasenmäher
20.10.2015

Einzeltest: Prochaska Robomov RC 306

Automatik-Schnitt

10596

Vor wenigen Jahren waren Rasenmäh-Roboter noch etwas ganz Besonderes und entsprechend teuer. Mittlerweile gibt es sie zu erschwinglichen Preisen und für beinah jede beliebige Rasengröße.

 Früher waren Mähroboter sehr umständlich zu programmieren; heute geht so etwas deutlich einfacher. 

Ausstattung 

Der Robomow ist für seine Arbeit gut gerüstet. Bei unserem RC306 gehört eine Ladestation, die der Mäher selbstständig anfährt, zum Lieferumfang. Eine Garage, die ihn vor den Einflüssen der Witterung schützt, ist leider nicht erhältlich. Hier muss der Benutzer eine eigene Lösung finden. Unser Testgerät ist für eine maximale Fläche von 600 Quadratmeter vorgesehen, das nächstkleinere Modell schafft immerhin 400 Quadratmeter. Zur Einstellung der wichtigsten Gerätefunktionen ist der Robomow mit einem Tastenfeld versehen. 

Inbetriebnahme und Mähen 

Wie alle Robotermäher orientiert sich auch der Robomow an einer Induktionsleitung. Diese muss vor der ersten Verwendung der Maschine sorgsam an der Rasenkante, beziehungsweise um Hindernisse herum verlegt werden. Dabei ist es wichtig, die in der Bedienungsanleitung vorgegebenen Maße genau einzuhalten. Es ist auch möglich, den Rasen in verschiedene Teilbereiche aufzuteilen. Um die ganze Sache noch einmal zu vereinfachen, ist es möglich, eine App herunterzuladen. Diese ist für Android oder iOS erhältlich. Sind die Voraussetzungen geschaffen, kann der Robomow seine Arbeit beginnen. Dabei wechselt er zwischen mähen und laden, bis die ganze Fläche abgearbeitet ist. Danach beginnt er zu einem eingestellten Zeitpunkt wieder von vorn. Bei der Arbeit zeigt sich, dass die Maschine recht leise mäht.

Fazit

Ein Mähroboter, der einfach zu handhaben ist, gute Mährergebnisse liefert und zu einem guten Preis zu haben ist – toll!  

Preis: um 1300 Euro

Prochaska Robomov RC 306

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Prochaska, Düren 
Hotline 0900 1150020 
Internet www.robomow.eu 
Mähsystem Mulchmähwerk 
Max. Fläche 600 qm 
Schnittbreite 280 mm 
Akkus 26 V Lithium (LiFePO4) 
Schnitthöhe 15 – 60 mm 
Gewicht 10,3 kg 

Bewertung

 
Funktion 40%
Bedienung 40%
Ausstattung 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren