Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
183_13049_1
Anzeige
Topthema: Garten & Outdoor-Living
Spezial mit folgenden Themen:
Smartgarden, Akkusysteme von 18-V bis 120-V, Neue Generation umweltfreundlicher Rasentraktoren, Nutzgarten: Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten, Nachhaltige Gartenpflege, Bewässerungssysteme
176_12777_1
Anzeige
Topthema: Werkzeug des Jahres 2020
Nachhalten
Jedes Jahr rufen wir Sie, unsere Leser, dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Ihre Wahl ist für uns auch eine Möglichkeit, den Erfolg unserer Arbeit nachzuhalten. Sind Sie unserer Meinung? Sind unsere Testsieger Ihre Favoriten?
185_13264_1
Anzeige
Topthema: Umweltschutz beim DIY
Mensch und Umwelt
Umweltschutz beim DIY Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind die Themen unserer Zeit. Mit unserem Special „Mensch und Umwelt“, möchten wir Ihnen Tipps geben, wie Sie beim Heimwerken umweltbewusst agieren.
Neu im Shop:
Furniere für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559922261.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Kehrmaschinen
20.10.2015

Einzeltest: Westermann MAR 800 Akku

Weil einfach einfach einfach ist!

12791
Jörg Ueltgesforth
Jörg Ueltgesforth

Beim Begriff Kehrmaschine denken wir meist an rotierende Walzenbürsten. Westermann  aus Meppen geht einen anderen Weg.

Hier favorisiert man die drehende „Besenscheibe“,  auch Radialbesen genannt.Einfachheit steht bei Westermann ganz oben im Pflichtenheft. Deshalb basiert die  Maschine auf einem Stahlblechgehäuse mit  einer Kunststoffabdeckung für die Antriebseinheit. Der Schiebeholm erinnert an einen  Rasenmäher. Vor dem linken Griff sitzt der  Einschalter. Je nach Bewegungsrichtung  des Hebelschalters dreht sich die 870 mm  messende Bürste an der Maschinenfront  rechts  oder  links  herum.  Bei  unserer Testmaschine kommt ein Batterieantrieb zum  Einsatz. Unter der schwarzen Kunststoffabdeckung sind ein Elektromotor und eine  66 Ah  starke,  handelsübliche Autobatterie  verbaut. Eine  Variante mit Benzinmotor  steht ebenfalls zur Wahl. Für die Kraftübertragung  zwischen Motor und Bürste sorgt  ein Keilriemen. In der Mitte unter dem Bürstenteller sitzt eine in Geradeaus-Position fixierte Führungsrolle. Diese verhindert das  systembedingte seitliche  Ausbrechen der  Maschine gegen die Drehrichtung der Bürste. Über eine Gewindestange an der Rolle  kann der  Anpressdruck des Besens eingestellt werden. Auf einen Radantrieb verzich- tet Westermann.

Im Einsatz


Mit Elektroantieb  findet die Maschine vielfach in den Stallungen von Landwirten und  Gestüten Verwendung. Sowohl zum Reinigen als auch zum Heranfegen von Futter ist  die Maschine hervorragend geeignet. Das  leise  Arbeitsgeräusch lässt die Tiere nicht  erschrecken.  Außerdem gibt es keine  Abgasbelastung. Wir haben die Maschine auf  dem Verlagsgelände, eine ehemalige Schule,  getes tet. Sowohl auf dem ehemaligen Schulhof als auch auf der mit Kopfsteinpflaster  versehenen Einfahrt musste sich die  MAR  800 beweisen. Da die Kehrmaschine das  Kehrgut zur Seite wirft,  braucht es ein paar  Versuche, bis man den optimalen Weg für  sein Gelände gefunden hat. Wer sich das  Auffegen des letzten Schmutzstreifens  erleichtern oder sogar ganz sparen möchte,  kann als Zubehör ein sogenanntes Schwadblech oder den Cleanbag zum Aufsammeln  des  Schmutzes  erwerben. Unser  Schulhof  ist  jedenfalls  jetzt wieder  blitzsauber.  Dies gilt besonders für die Bereiche mit Gebäudeanschluss oder an Gehwegkanten.  Auch  Moosansatz ist nach ein paar Anwendungen  Geschichte.

Fazit

So leicht war das Hoffegen noch nie.   Besonders Randbereiche werden super gereinigt; das Ganze ohne Abgasbelastung und  Folgekosten für Kraftstoff. Die Ersatzteile  sind handelsüblicher Kfz-Bedarf und somit  im Schadenfall günstig zu erwerben. Ach ja,  den Radantrieb haben wir zu keiner Zeit ver- misst. Einfach ist eben oft doch am  Besten.

Preis: um 1100 Euro

Westermann MAR 800 Akku

Profiklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb: Westermann, Meppen 
Preis: um 1.100 Euro 
Hotline: 05931 49690-0 
Internet: www.westermann-radialbesen.de 
Motor: 12-V-Gleichstrom 
Stromversorgung: Kfz-Batterie 66 Ah 
Ladegerät: Lader mit autom. Abschaltung 
Laufzeit / Akku: ca. 2,5 h 
Bürste: Polypropylen Ø 870 mm 
Drehrichtung: Links / Rechts über Griffschalter 
Zubehör gegen Aufpreis: Schwadblech, Cleanbag 
+ sehr schnelle Reinigung / leises Laufgeräusch / sehr umweltfreundlich 
- Nein 
Klasse: Profiklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 

Bewertung

 
Reinigen: 50%
Bedienung: 30%
Ausstattung: 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren