Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
117_17711_2
Topthema: Lange bequem knien
Stelzen-Shop Kneester
Wer viel auf den Knien arbeitet, zum Beispiel Fliesen- oder Plattenleger, kennt das Gefühl, wenn die Beine einschlafen oder man sich die Knie an spitzen Steinen eindrückt. Wir haben Knieschoner getestet, die anders sind als die üblichen Halbschalen.
119_11525_1
Anzeige
Topthema: Hochspannung
Werkzeug des Jahres 2019
Jedes Jahr rufen wir Sie dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Jedes Jahr, wenn wir die Ergebnisse der Leserwahl zum Besten Werkzeug des Jahres ermitteln, herrscht in der Redaktion Hochspannung. Wer wird gewinnen?
109_17600_2
Topthema: Für Details und kleine Flächen
Dino Kraftpaket Multiplex Akku-Poliermaschine
Wer kleine oder gewölbte Flächen polieren möchte, ist entweder auf Handarbeit oder gute Improvisation angewiesen. Oder er besorgt sich die Multiplex Akku-Poliermaschine von Dino-Kraftpaket
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Innenfarben-Wand
20.10.2015

Einzeltest: Primaster Innenraumweiss

Innenwandfarbe Innenraumweiss von Primaster

16056
Dr. Martin Mertens

Kennen Sie die ostfriesische Kriegsflagge? Weißer Adler auf weißem Grund. Der Witz ist alt.

Doch wenn man weiß, dass sich die Farbenhersteller einen harten Konkurrenzkampf liefern, ist der Gedanke an eine weiße Kriegsflagge gar nicht so absurd.Den Kunden freut es, denn selten gab es so Technische Daten: gute Wandfarben so günstig wie zurzeit. Der eine oder andere mag sich wundern, wo denn bei weißer Farbe große Unterschiede stecken. Wir können Ihnen versprechen: Es gibt sie! Wenn man Testkarten mit so vielen Farben gestrichen hat wie wir, kann man das sehr gut beurteilen. Das Primaster Innenraumweiss kommt im 10-Liter-Gebinde. Die Farbe weist eine Deckkraft der Klasse 1 und eine Nassabriebbeständigkeit der Klasse 2 auf. Das war bei stumpfmatten Farben bis vor Kurzem den teuren Spitzenklasse-Farben vorbehalten. Das Innenraumweiss will zunächst gut aufgerührt werden. Dabei fällt auf, dass die Farbe so gut wie gar nicht riecht. Aufgerührt gibt sich die Farbe vergleichsweise dünnflüssig. Sie wird gut von der Rolle angenommen, geht ebenso leicht auf die Wand und neigt kaum zum Tropfen. Mit anderen Worten: Sie ist leicht zu verarbeiten. Korrekturen, also mehrfaches unregelmäßiges Überstreichen, steckt sie gut weg, bildet bei zu hohem Farbauftrag allerdings eine Oberflächenstruktur, die sich beim Trocknen nicht vollkommen glatt zieht. Die Reichweite ist aufgrund der dünnen Konsistenz gut. Sind hohe Kontraste abzudecken, ist ein zweiter Anstrich notwendig.  

Fazit

Für den Preis ist das Inneraumweiss von Primaster, das es in Globus- oder Hela- Baumärkten gibt, eine echte Kampfansage. Selbst Spitzenklasse-Farben müssen hier gute Argumente bringen, um ihren höheren Preis zu rechtfertigen.

Preis: um 35 Euro

Primaster Innenraumweiss

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb: Globus, Völklingen 
Preis: 35 Euro / 10 l 
Hotline: 06704 93880 
Internet: www.globus-baumarkt.de 
Deckkraft: Klasse 1 
Nassabrieb: Klasse 2 
Reichweite: ca. 6–8 m²/l 
Lieferbare Gebindegrößen: 10 l 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 

Bewertung

 
Deckkraft heller Grund: 40%
Deckkraft dunkler Grund: 20%
Verarbeitung: 35%
Ausstattung: 5%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren