Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
162_12229_1
Anzeige
Topthema: Die Favoriten des Jahres
Best Of 2020
Zu Beginn eines neuen Jahrgangs der HEIMWERKER PRAXIS wählen wir aus den im vergangenen Jahr von uns getesteten Werkzeugen und Produkten unsere Highlights aus. Dabei spielen verschiedene Aspekte eine Rolle - und vor allem unsere Erfahrung aus fast 20 Jahren
156_18804_2
Topthema: Doppelt gedübelt
Mafell DuoDübler DDF 40
Holzverbindungen sind ein zentrales Thema im Schreiner- und Tischlerhandwerk. Der Einsatz von Holzdübeln ist hier lange bewährt. Mit dem DuoDübler DDF 40 stellt Mafell eine Maschine vor, die den Einsatz von Holzdübeln schneller, effektiver und vielfältiger macht.
132_18173_2
Topthema: Stromtankstelle
Dino Kraftpaket Automatisches Batterieladegerät 12V/20A Art.-Nr.: 136320
Ein gutes Ladegerät gehört in jede Garage, denn eine leere Batterie kann immer vorkommen. Wenn dann kein Nachbar mit Überbrückungskabel verfügbar ist, ist guter Rat teuer.
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Hochdruckreiniger
20.10.2015

Einzeltest: DiBO PW-C20 130/10

Mit Druck gegen Dreck

16211
Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

Hochdruckreiniger sind das Mittel der Wahl wenn es um das Entfernen von hartnäckigen Verschmutzungen an Kraftfahrzeugen, Maschinen, Booten, aber auch von Mauern und Böden geht. Der professionelle Hochdruckreiniger PW-C20 130/10 von DiBO setzt auf robuste Technik und zeigt sich bei der Anwendung besonders flexibel.

Das belgische Unternehmen DiBO beschäftigt sich seit beinahe 50 Jahren mit Reinigungstechnik. Zuerst mit dem Verkauf von Geräten, später mit der Entwicklung und Produktion. Aktuell ist DiBO auf Reinigungsanlagen und -installationen im industriellen Bereich spezialisiert. Die neuen Hochdruckreiniger der PW-C20- Serie ergänzen das Produktportfolio quasi nach unten.

Ausstattung

Den PW-C20 bietet DiBO in zwei Versionen an. Der PW-C20 130/10 arbeitet mit einem etwas geringeren Druck von maximal 130 bar und einer höheren Wassermenge von bis zu 10,5 l/min; der PW-C20 150/8 mit einem höheren Druck von 150 bar bei einer etwas geringeren Wassermenge von 8,33 l/min. Welches Gerät das passende ist, hängt von der vorgesehenen Anwendung ab. Zum Test haben wir den PW-C20 130/10 eingeladen. Das Gerät eignet sich auch für die Reinigung empfindlicherer Oberflächen wie Autolack. Durch den nicht ganz so hohen Arbeitsdruck, der sich natürlich regeln lässt, kann Schmutz schonend gelöst werden; der hohe Wasserdurchsatz gewährleistet eine ordentliche Schwemmleistung, mit der der gelöste Schmutz weggespült wird. Dass der PW-C20 130/10 für den professionellen Einsatz konzipiert ist, macht schon die eingesetzte Technik deutlich. Standesgemäß kommt ein Pumpenkopf aus geschmiedetem Messing zum Einsatz. Die keramikbeschichteten Kolben werden von einer im Ölbad laufenden Kurbelwelle angetrieben. Ein mit 2800 u/min laufender Elektromotor mit einer Leistung von 2,9 kW sorgt für den Antrieb. Der Motor besitzt eine Schutzschaltung gegen Überhitzung. Bei geschlossener Pistole schaltet er sich automatisch ab. Ein automatisches Bypass-Ventil entlastet die Pumpe sofort nach dem Schließen des Ventils an der Hochdruckpistole. Insgesamt beste Voraussetzungen für einen langen, störungsfreien Betrieb. Am Gerät selber gibt es ein Ventil zur stufenlosen Druckregelung sowie ein Manometer, das den aktuellen Arbeitsdruck anzeigt. Über einen Kunststoffschlauch am Gerät können dem Wasser nach dem Injektor-Prinzip Reinigungsmittel beigemischt werden. Das Netzkabel ist 5 Meter lang. Die PW-C20 Hochdruckreiniger können flexibel auf einen Fahrwagen montiert werden; alternativ gibt es für den stationären Einsatz eine Wandhalterung mit darunter montierter Trommel, auf der der zugehörige 15 m lange Hochdruckschlauch aufgewickelt werden kann. Die Befestigung des Geräts auf dem Fahrwagen bzw. der Wandhalterung erfolgt über eine Schnellkupplung. Auch der Fahrwagen kann um eine Trommel mit 15 m Hochdruckschlauch ergänzt werden. Serienmäßig liegt dem Gerät ein 8 m langer Schlauch bei, dazu kommen eine 38 cm Abschalt-Pistole sowie eine Edelstahllanze mit Variojetdüse.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 680 Euro

DiBO PW-C20 130/10

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren