Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
83_10894_1
Anzeige
Topthema: belton free
Natürlich sprühlackieren!
Noch nie gab es ein Lackspray wie das neue belton free. Mit seiner weiterentwickelten, aerosolstabilen Formel auf Wasserbasis ist es nun möglich, das hochwertige Lackier-ergebnis eines herkömmlichen, lösemittelhaltigen Lacksprays zu erreichen.
119_11525_1
Anzeige
Topthema: Hochspannung
Werkzeug des Jahres 2019
Jedes Jahr rufen wir Sie dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Jedes Jahr, wenn wir die Ergebnisse der Leserwahl zum Besten Werkzeug des Jahres ermitteln, herrscht in der Redaktion Hochspannung. Wer wird gewinnen?
117_17711_2
Topthema: Lange bequem knien
Stelzen-Shop Kneester
Wer viel auf den Knien arbeitet, zum Beispiel Fliesen- oder Plattenleger, kennt das Gefühl, wenn die Beine einschlafen oder man sich die Knie an spitzen Steinen eindrückt. Wir haben Knieschoner getestet, die anders sind als die üblichen Halbschalen.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Heizungen
20.10.2015

Einzeltest: Einhell Heizlüfter EH 3000

Wärme auf Abruf

10673
Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

Egal ob für die Hobbywerkstatt, die Gartenlaube oder gar, wenn mal die Heizung ausgefallen ist – ein robustes elektrisches Heizgerät sollte in keinem Haushalt fehlen. Ein Gerät wie etwa der Einhell EH 3000.

 Ok, einen Designpreis gewinnt der EH 3000 nicht. Hier zählt ganz klar „form follows function“, und das ist bei diesem Gerät so konsequent umgesetzt, dass es schon wieder seinen ästhetischen Reiz hat. Aber der EH 3000 ist ja schließlich nicht da, um schön auszusehen. 

Ausstattung

 Beeindruckender als sein Aussehen ist auf jeden Fall die Leistung des Geräts. Bei einer Aufnahmeleistung von 3000 Watt sollte man schon aufpassen, dass das Gerät an einen ausreichend abgesicherten Stromkreis angeschlossen wird. Wer parallel dazu noch einen kräftigen Baustrahler anschließt, wird schnell erleben, dass eine gängige 16-A-Sicherung rausfliegt. Dafür macht der EH 3000 es richtig warm. Die Leistung lässt sich in drei Stufen regeln, der eingebaute Thermostat schaltet bei Erreichen des gewünschten Temperaturbereichs ab. Daneben verfügt das Gerät über einen Überhitzungsschutz. Mehr an Ausstattung braucht so ein Gerät nicht. 

Praxis 

In der Praxis gefällt zunächst die hohe Standsicherheit der Konstruktion. Noch besser gefällt uns aber, dass der EH 3000 mit einem hohen Luftdurchsatz arbeitet. So ist die austretende Luft trotz der hohen Leistung nicht so heiß. Die Luftmenge macht es eben. Vor einem kleinen, weniger leistungsstarken Heizlüfter kann man sich eher verbrennen als vor dem EH 3000. Der verrichtet unauffällig und vor allem vergleichsweise leise seinen Dienst. Eine kurze Aufwärmzeit benötigt er, und dann sorgt er für wohlige Wärme. Beim Ausschalten sollte man nicht sofort den Netzstecker ziehen, da der Ventilator unter Umständen noch nachläuft, damit das Gerät abkühlt. 

Fazit

Klein, robust, stark. Wer einen soliden, leistungsfähigen und preiswerten Heizlüfter sucht, ist mit dem Einhell EH 3000 bestens bedient. Er liefert ordentlich Wärme, und wenn man die solide Konstruktion des EH 3000 betrachtet, ist man sicher, dass er das lange tun wird. 

Preis: um 60 Euro

Einhell Heizlüfter EH 3000

Einstiegsklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Einhell, Landau 
Hotline 09951 9420 
Internet www.einhell.com 
Technische Daten 09951 942 0 
Nennspannung 230 V 
Leistungsaufnahme 3000 W 
Schutzklasse IP24 
Abmessungen (B x H x T) 295 x 430 x 250 mm 
Gewicht 5,8 kg 

Bewertung

 
Funktion 70%
Bedienung 15%
Ausstattung 15%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren