Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
280_20800_2
Topthema: Arbiton Amaron Superior CA 169
Eine neue Marke für Design-Böden
Auf dem deutschen Markt für Design-Hartböden gibt es eine neue Marke. Wir haben einen Designboden von Arbiton in Eiche Weisshorn-Optik getestet.
288_20674_2
Topthema: Garagentor-Antrieb zum Nachrüsten
Schellenberg Smart Drive L
Bei Regenwetter ist jeder Schritt ohne Schirm nervig. Das gilt auch für das Öffnen des Garagentors. Gut, dass es dafür Nachrüstlösungen wie den Torantrieb Smart Drive L von Schellenberg gibt.
278_14309_1
Anzeige
Topthema: Jubiläum
Die Erfolgsgeschichte geht weiter
2001 erschien die erste Ausgabe unseres Magazins, damals noch unter dem Namen HEIMWERKER TEST. Wie erfolgreich dieses Magazin werden würde, hatten wir damals bestenfalls gehofft.
287_20865_2
Topthema: Stahlwerk ABH-20 ST
Kraftvoller Akku-Bohrhammer mit Brushless-Motor
Wir haben schon einige Geräte aus der Akku-Familie von Stahlwerk getestet. Diesmal haben wir uns den Akku-Bohrhammer ABH-20 ST vorgenommen.
Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Heizkörperthermostat
20.10.2015

Serientest: Eberle Wiser Starterkit, Gigaset thermostat 3er pack

Intelligenter heizen

19067

Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen Minusgrade erreichen, nehmen auch die Heizkörper so langsam wieder ihren Dienst auf. Hier lässt sich heutzutage jede Menge Energie und damit Kosten sparen.

Wie dies geht, verraten wir Ihnen im nachfolgenden Artikel.
Um sich im Winter so richtig wohlzufühlen, sind angenehme Zimmertemperaturen unabdingbar. Doch gerade wenn man nicht alleine wohnt, ist es oftmals schwierig, die für jeden passende Zimmertemperatur zu bekommen. Grundsätzlich gilt: Je weniger sich die Temperatur zwischen drinnen und draußen unterscheidet, desto weniger wertvolle Wärme geht verloren. Außerdem wird empfohlen, die Heizung nie komplett abzudrehen, sondern immer eine gewisse „kleine“ Stellung zu haben. Kommt man dann nach Hause, werden die Heizkörper individuell höher gedreht. Mit smarten Heizkörperthermostaten können Sie diesen Vorgang ganz bequem vom Smartphone aus steuern oder je nach System die Wärme sogar ganz automatisch regeln lassen. Smarte Heizkörperthermostate gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und von verschiedenen Anbietern. In der Regel sind diese via WLAN oder Bluetooth an eine Smart-Home- Basisstation angebunden, welche mit dem Internet verbunden ist. Viele Smart-Home-Systeme, wie beispielsweise von Lupus oder auch Rademacher bieten die Möglichkeit, Heizkörperthermostate zu integrieren. Auch die klassischen Heizungshersteller wie Vaillant oder Buderus bieten mittlerweile smarte Lösungen an. Wir haben uns zwei verschiedene Heizkörperthermostate zum Test kommen lassen, die jeweils an herkömmlichen Heizkörpern in der Wohnung angebracht werden. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 220 Euro

Eberle Wiser Starterkit

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 140 Euro

Gigaset thermostat 3er pack

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

01/2020 - Dirk Weyel

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren