Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
233_13802_1
Anzeige
Topthema: Service
Renovieren und Umbauen
Profitipps zu: Montagestützen, Spachtelmassen, Designfarben, Laminat
Neu im Shop
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Gewerbliche Werkzeuge
20.10.2015

Einzeltest: Echo CS-7310SX

Fällsäge Echo CS-7310SX

20262

Wir hatten bereits einige Kettensägen in der Motor & Maschine zum Test. In aller Regel handelte es sich dabei um sogenannte Farmersägen.

Diesmal haben wir eine echte Fällsäge zum Test eingeladen. Die brandneue Echo CS-7310SX.Die sonst bei uns vorgestellten Farmersägen sind echte Allrounder, die unter anderem auch ot auf Bauernhöfen eingesetzt werden. Dort kommen sie sowohl zum Fällen kleinerer Bäume zum Einsatz, als auch zum Ablängen diverser Hölzer. Angefangen beim Pfosten für den Weidezaun bis hin zum Konstruktionsholz für den Maschinenunterstand, ist die Farmersäge das passende Werkzeug. Auch im Garten- und Landschaftsbau werden solche Sägen gerne genutzt. Eine Fällsäge wie die Echo CS-7310SX unterscheidet sich von den Allroundern deutlich. Dabei sind die deutlich größeren Abmessungen und das längere Schwert nur die auffälligsten Merkmale. Schauen wir uns die CS-7310SX also einmal näher an.        


Ausstattung


Für die Leistung von 4,1 kW (5,6 PS) ist ein 73,5 Kubikzentimeter großer Zweitakter zuständig. Der wird wie üblich per Seil gestartet. Für den besseren Kaltstart gibt es einen Choke. Wie bei solchen recht großvolumigen Motoren üblich, ist am Zylinderkopf außerdem ein Dekrompressionsventil verbaut, welches den Kraftaufwand zum Ziehen des Startseils verringert. Luftfilter und Zündkerze sind nach dem Lösen von drei Schnellverschlüssen einfach zugänglich. Die Tanks für Kraftstoff und Kettenöl fassen 0,8 und knapp 0,4 Liter Betriebsstoff. Die Deckel beider Tanks sind dank eines ausklappbaren Griffs auch mit Handschuhen einfach zu bedienen. Natürlich sind die Deckel unverlierbar. Das gilt auch für die beiden Muttern, mit denen die Kettenabdeckung befestigt wird. Die Kettenspannung wird nach Lösen dieser beiden Muttern mit einem Schraubendreher oder dem mitgelieferten Kombiwerkzeug durch eine Bohrung in der Kettenabdeckung eingestellt. Die Ölmenge für die Kettenschmierung kann ebenfalls ohne Demontage von Bauteilen an der Unterseite der Säge eingestellt werden. Als Schneidgarnitur ist unser Testgerät mit einem 60er-Schwert ausgerüstet. Wahlweise bietet Echo die Säge auch mit einem 50er- oder einem 70er-Schwert an. Bei Bedarf kann auch ein 45er-Schwert aus dem Zubehörsortiment des Herstellers angebaut werden. Bei der Kette kommt eine 3/8“-Kette von Oregon zum Einsatz. Die Kettengeschwindigkeit liegt bei ca. 22 Meter pro Sekunde.    

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1100 Euro

Echo CS-7310SX

Profiklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren