Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
233_13802_1
Anzeige
Topthema: Service
Renovieren und Umbauen
Profitipps zu: Montagestützen, Spachtelmassen, Designfarben, Laminat
Neu im Shop
Schallabsorber als Kunstobjekt
offerbox_1607015310.jpg
>>mehr erfahren

Kategorie: Generatoren
20.10.2015

Einzeltest: Denqbar DQ-650

Stromkiste!

10171

Es wird alles kleiner: Aus dem Laptop wurde ein Tablet-PC, und selbst davon gibt es schon wieder eine Mini-Version. Der Trend ist auch bei Generatoren zu beobachten.

 Aus dem Haus Denqbar haben wir einen Generator erhalten, dessen Seitenfläche nur unwesentlich größer ist als ein DIN-A4- Blatt.  

Ausstattung 

Im 230-V-Modus liefert der Generator 550 W. Im 12-V-Betrieb sind 3A Stromstärke möglich. Der Generator der Antrieb erfolgt durch einen Viertaktmotor. 

Im Einsatz 

Auf der Geräterückseite finden sich Anreißleine, Choke- Hebel und Benzinhahn. Auf der Gerätefront befindet sich das Bedienpaneel mit je einer 12-V und einer 230-V-Steckdose. Drei Leuchtdioden informieren über Motorlauf, Überlast und zu geringen Ölstand. Für unseren Test haben wir mit dem Generator im Rahmen fälliger Reparaturarbeiten im Garten Exzenterschleifer, Schwingschleifer und Bohrmaschine betrieben. Das klappte prima, nur die 600-W-Bohrmaschine hat den Generator je nach Last in den Überlastschutz getrieben. Außerdem scheint der Vergaser ab Werk recht fett eingestellt zu sein, was sich in sichtbarer und riechbarer Abgasentwicklung zeigt.

Fazit

Für geringe Lasten ist der Denqbar DQ-650 ein guter Einstiegsgenerator. Er ist einfach zu bedienen , nicht zu laut und bringt eine konstante Abgabeleistung. Für Anwendungen mit geringem Leistungsbedarf ein idealer Partner. 

Preis: um 290 Euro

Denqbar DQ-650

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Denqbar, Pirna 
Hotline 03501 7929830 
Internet www.denqbar.com 
Max. Abgabeleistung 650W 
Generatortyp Inverter 
Antrieb Viertakt-Motor 
Tankinhalt 1,8 l 
Gewicht ca.9 kg 

Bewertung

 
Funktion 60%
Bedienung 20%
Ausstattung 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren