Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
167_12567_1
Anzeige
Topthema: Cashback für AL-KO Rasenroboter
100 Euro Cashback beim Kauf eines AL-KO oder Solo by AL-KO Robolinho
„Geld zurück!“ heißt es mit der Aktion „Robolinho Cashback“. Vom 01.04.-31.05.2020 erhalten Kunden 100 Euro von AL-KO Gardentech zurück. Bei online gekauften Geräten nach Ablauf der gesetzlichen Rückgabefrist.
170_12623_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe heimwerker-test.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
174_19463_2
Topthema: Flexibler Whirlpool
Brast Aufblasbarer Whirlpool „Tekapo Delight“
Kann man sich etwas Entspannteres vorstellen, als nach einem ereignisreichen Tag im Whirlpool zu relaxen? Mit dem aufblasbaren Tekapo Delight ist der Traum vom eigenen Whirlpool leichter zu realisieren, als mancher glaubt.
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren
Frage des Tages
Haben Sie eine Garten?
Ja
Nein
Ja
63%
Nein
37%

Kategorie: Elektro-Fräsen
20.10.2015

Einzeltest: Mafell DDF 40

Verbindunsgsfräse DuoDübler DDF 40 von Mafell

18519
Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

Holzverbindungen sind ein zentrales Thema im Schreiner- und Tischlerhandwerk. Der Einsatz von Holzdübeln ist hier lange bewährt.

Mit dem DuoDübler DDF 40 stellt Mafell eine Maschine vor, die den Einsatz von Holzdübeln schneller, effektiver und vielfältiger macht.Im Vergleich zu ganz traditionellen Holzverbindungen mit Zinken, Graten oder Zapfen ist eine Dübelverbindung bedeutend schneller hergestellt. Besonders wenn man eine spezialisierte Maschine wie den DuoDübler von Mafell einsetzt. Neben dem schnellen und präzisen Setzen der Dübellöcher bietet der Mafell DDF 40 noch weitere Möglichkeiten, etwa bei Plattenverbindungen im Korpusbau, bei Stollen- und Rahmenkonstruktionen oder beim Bohren von Lochreihen.     

Ausstattung


Im Grunde ist der DuoDübler ein einfaches Gerät: Ein 900-Watt-Motor treibt über ein Getriebe zwei parallel im Abstand von 32 mm angeordnete Bohrer an. Die Bohrer sind auf einem Schlitten montiert, der sich auf bzw. in einer Grundplatte bewegt. Ein Tiefenanschlag erlaubt es, die Bohrtiefe einzustellen. Wird die Grundplatte exakt positioniert, bohrt die Maschine zwei parallele Löcher. Werden die Löcher an zwei Werkstücken präzise gegenüberliegend gesetzt, kann man mit Holzdübeln eine haltbare, passgenaue und verdrehsichere Verbindung schaffen. Das A und O dieser Verbindungstechnik ist das absolut exakte Setzen der Bohrungen. Und genau hier trumpft die Mafell DDF 40 auf. Markierungen auf der Grundplatte und im Sichtfenster des Schwenkanschlages erlauben es, nach Anriss zu arbeiten. Gefederte Anschlagstifte auf der Front der Grundplatte gewährleisten konstante Abstände (15,5 mm) von einer Werkstückkante. Darüber hinaus bietet die Grundplatte Aufnahmen für Zusatzanschläge, mit denen sich andere Maße einstellen lassen. Der höhenverstellbare Schwenkanschlag ermöglicht es, die Bohrpositionen in der Vertikalen exakt einzustellen und erlaubt das Bohren in Gehrungskanten. Ein Revolveranschlag erlaubt das schnelle Wechseln zwischen verschiedenen Höheneinstellungen. Ein Feature, das die Arbeit beim Bauen von Korpussen erheblich vereinfacht, ist der Bohrtiefenanschlag, der das Einstellen von zwei Tiefen erlaubt, zwischen denen komfortabel mit einem kleinen Hebel an der Maschinenseite umgeschaltet werden kann. So kann man z.B. in Einstellung 1 weniger tiefe Löcher in Seitenwände bohren, in die Stirnseiten von Böden und Deckeln dann entsprechend tiefere Löcher in Stellung 2. Ein Lob verdient das umfangreiche und praxisgerechte Zubehör, das im MaxiMAXSet enthalten ist. Dazu zählen neben Bohrern der Größen 6 mm und 8 mm und entsprechenden Holzdübeln vor allem das Seitenanschlag-Set SA 320 sowie der Leistenanschlag LA, die die Möglichkeiten, mit seitlichen Anschlägen zu arbeiten, noch einmal erheblich erweitern.     

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1020 Euro

Mafell DDF 40

Profiklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren