Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
164_12462_1
Anzeige
Topthema: Rund ums Haus
Spezial: Umbauen, Renovieren, Modernisieren
Renovieren und modernisieren ist eine der am weitesten verbreiteten Heimwerker-Aktivitäten. In unserem Spezial stellen wir Ihnen Werkzeuge und Materialien vor, mit denen Sie auch umfangreiche Projekte einfach stemmen.
162_12229_1
Anzeige
Topthema: Die Favoriten des Jahres
Best Of 2020
Zu Beginn eines neuen Jahrgangs der HEIMWERKER PRAXIS wählen wir aus den im vergangenen Jahr von uns getesteten Werkzeugen und Produkten unsere Highlights aus. Dabei spielen verschiedene Aspekte eine Rolle - und vor allem unsere Erfahrung aus fast 20 Jahren
170_12623_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe heimwerker-test.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Bohrmaschinen-Stationär
20.10.2015

Vergleichstest: Jet Säulenbohrmaschine JDP 17 FT

Jet JDP 17 FT

4033
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Dipl.-Ing. Olaf Thelen

Nicht große Leistung, sondern pfiffige Details sind die Stärke der JDP.

Ausstattung



Kleiner als die anderen Maschinen im Test, ist sie jedoch robust gebaut.
Der Bohrtisch lässt sich horizontal drehen und ist mit 25-mm-T-Nuten versehen. Ein passender Spannstock gehört zum Lieferumfang, genauso wie die Gleitmuttern für die T-Nut. Unschön ist der Verschluss der Riemenabdeckung ausgeführt. Eine M5-Schraube, mit einer selbstsichernden Mutter als Herausfallschutz, wird in eine Zunge geschraubt, um die Riemenabdeckung fest zu verschließen. Da die Schraube etwas zu lang ist, schleift sie beim Aufklappen des Deckels über den Keilriemen und hinterlässt dabei sehr deutliche Spuren. Nach mehrmaligem Auf- und Zuklappen des Deckels hatten wir den Keilriemen schon angeritzt. Ein sehr schönes Detail ist die Bohrtiefenbegrenzung. Als Gewindestange mit einer Skala ausgeführt, ist sie sehr einfach zu bedienen und präzise einzustellen. 

Loch an Loch



Die Arbeit mit der JDP geht flott von der Hand. Gute Rundlaufeigenschaften im Zusammenwirken mit den 16 verschiedenen Geschwindigkeiten ermöglichen es, mit allen gängigen Bohrergrößen zu arbeiten. Wir haben natürlich auch ausprobiert was passiert, wenn ein größerer Bohrer als 25 mm in Stahl benutzt wird. Ganz vorsichtig, mit nicht zu viel Vorschub und viel Kühlmittel schaffte sie auch diese Herausforderung.      

Fazit

Ein halbes kW Leistung, eine MK3- Aufnahme und eine maximale Bohrerdurchmesser- Angabe von 25 mm in Stahl kennzeichnen die kleinste Maschine im Test. Doch der drehbare Tisch, das Bohrverhalten und die gute Bohrtiefenbegrenzung sorgen dafür, dass diese Maschine den Vergleich nicht zu scheuen braucht.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 430 Euro

Jet Säulenbohrmaschine JDP 17 FT

Oberklasse

3.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Jet, Schwerzenbach/Schweiz 
Preis: um 430 p 
Netzspannung: 400 V 
Nennleistung: 0,55 kW 
Gewicht: 83 kg 
Bohrleistung in Stahl (mm): 25 
Ausladung (mm): 215 
Pinolenhub (mm): 58 
Spindelaufnahme: MK3 
Tischgröße (L x B) (mm): 365 x 365 
T-Nutengröße (mm): 25 
Maximale Abstand Spindel - Tisch (mm): 730 
Arbeitsfläche Fufl (L x B) (mm): 250 x 250 
Abmessungen (H x T x B) (mm): 1630 x 680 x 270 
Säulendurchmesser (mm): 80 
Spindeldrehzahlen: 16 Stufen/160-3030 min-1 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 
Klasse: Oberklasse 

Bewertung

 
Rundlauf: 50% :
Rechts 25%
Rechts 25%
Bedienung: 30% :
Bedienungsanleitung 1%
Einschalter 1%
Rechts- / Linksumschaltung 4%
Handlage Vorschubgriff 5%
Handlage Tischhöhenverstellung 2%
Kegeldornwechsel 3%
Riemenumlage 3%
Verschluss Riemenabdeckung 2%
Ansatzfl ächen für Schraubzwingen 3%
Spannhebel Riemenantrieb 3%
Bohrtiefenbegrenzung 3%
Ausstattung: 20% :
Ausstattung: 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren