Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
181_19599_2
Topthema: Bei Knopfdruck Schatten
Schellenberg MarkiDrive Premium
Ihre Markise ist noch prima in Schuss? Das einzige was stört ist das lästige Kurbeln mit der Hand. Dafür gibt es Abhilfe aus dem Haus Schellenberg.
183_13049_1
Anzeige
Topthema: Garten & Outdoor-Living
Spezial mit folgenden Themen:
Smartgarden, Akkusysteme von 18-V bis 120-V, Neue Generation umweltfreundlicher Rasentraktoren, Nutzgarten: Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten, Nachhaltige Gartenpflege, Bewässerungssysteme
180_19598_2
Topthema: Brast Standventilator
Ventilator mit doppeltem Kühleffekt
Nachdem das Frühjahr auch in diesem Jahr schon wieder recht warm ist, stehen Ventilatoren und ähnliche Gerätschaften hoch im Kurs. Wenn dann noch zusätzliche Kühlung durch Wasservernebelung wie bei unserem Testgerät geboten wird – umso besser.
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Bandsägen
20.10.2015

Einzeltest: Scheppach HBS 261

Gut abgeschnitten!

19240
Jörg Ueltgesforth
Jörg Ueltgesforth

Präzise Sägeschnitte sind Voraussetzung für ein sauberes Ergebnis. Ein gutes Werkzeug für solche Schnitte ist eine Bandsäge.

Wir haben die HBS261 von Scheppach zum Test geladen. Dank geringer Abmessungen eignet sich diese Säge gut für den Heimwerker mit Platzmangel.Die Säge wird von einem 230-V-Motor mit einer Stromaufnahme von 550 W angetrieben. Die Größe des Alu-Gusstisches beträgt 300 x 300 mm. Sie lässt sich mit dem integrierten Auszug aus Stahlblech auf 300 x 540 mm vergrößern. Der Tisch ist um 45° kippbar. Ein Parallel- und ein verstellbarer Winkelanschlag sorgen für die Führung des Werkstücks. Im Lieferumfang sind zwei Sägebänder, die Sägebandführung oben und unten erfolgt mit Rollenführungen. Die maximale Werkstückgröße wird mit 580 x 400 x 120 mm angegeben (B x T x H). Das Sägeband kann durch Umlegen des Antriebsriemens mit 660 oder 960 m/min betrieben werden. es können Sägebänder von 6 – 13 mm Breite aufgelegt werden.


Montage und Arbeit


Vor dem ersten Einsatz muss der Tisch zusammengebaut und an die Maschine geschraubt werden. Eine gute Gelegenheit, Maß- und Winkel-skalen genau zu justieren. Auch die Rollenlager der Bandführung sollten am besten vor der Tischmontage eingestellt werden, denn dann kommt man noch gut an alle Schrauben. Was wir vermissen, ist eine Schnellentriegelung für die Bandspannung. Denn wie bei allen Bandsägen sollte das Sägeband nach getaner Arbeit entspannt werden. Die Schnittgüte und die Maßhaltigkeit gehen bei richtiger Einstellung absolut in Ordnung. Dass es sich um ein Einstiegsmodell handelt, merkt man jedoch bei der Höheneinstellung der oberen Bandführung. Wird die Spannschraube gelöst, fällt die Führung einfach nach unten. Hier fehlt eine Zahnstange mit Stellrad als Einstellführung.

Fazit

Als Einsteigersäge ist die Scheppach HBS 261 durchaus geeignet. Bei Montage und Einstellung leistet die gut gemachte Bedienungsanleitung wertvolle Hilfe. Richtig eingestellt liefert die Säge saubere Arbeit und sorgt so für ein gutes Arbeitsergebnis.

Preis: um 350 Euro

Scheppach HBS 261

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb: Scheppach 
Preis: um 350 Euro 
Hotline: 07032 9560888 
Internet: www.scheppach.com 
Leistungsaufnahme: 550 W 
Bandgeschwindigkeit: 660/960 m/min 
Sägeband Breite: 6 – 13 mm 
Bandlänge: 1790 mm 
Schnitthöhe: 120 mm 
Max Durchlassbreite: 245 mm 
+ einfache Installation / hohe Fördermenge 
- Einschalthöhe nicht einstellbar 
Klasse: Einstiegsklasse 
Preis/Leistung: gut 

Bewertung

 
Sägen: 60%
Bedienung: 20%
Ausstattung: 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren