Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
176_12777_1
Anzeige
Topthema: Werkzeug des Jahres 2020
Nachhalten
Jedes Jahr rufen wir Sie, unsere Leser, dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Ihre Wahl ist für uns auch eine Möglichkeit, den Erfolg unserer Arbeit nachzuhalten. Sind Sie unserer Meinung? Sind unsere Testsieger Ihre Favoriten?
180_19598_2
Topthema: Brast Standventilator
Ventilator mit doppeltem Kühleffekt
Nachdem das Frühjahr auch in diesem Jahr schon wieder recht warm ist, stehen Ventilatoren und ähnliche Gerätschaften hoch im Kurs. Wenn dann noch zusätzliche Kühlung durch Wasservernebelung wie bei unserem Testgerät geboten wird – umso besser.
181_19599_2
Topthema: Bei Knopfdruck Schatten
Schellenberg MarkiDrive Premium
Ihre Markise ist noch prima in Schuss? Das einzige was stört ist das lästige Kurbeln mit der Hand. Dafür gibt es Abhilfe aus dem Haus Schellenberg.
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Akku-Kettensägen
20.10.2015

Einzeltest: Oregon CS 250

Akku-Kettensäge CS250 von Oregon

6501
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Dipl.-Ing. Olaf Thelen

Mittlerweile gibt es einige Akku-Kettensägen auf dem Markt. Die meisten sind mit einem 36-Volt-Lithium-Ionen-Akku ausgestattet, weil dieser die nötige Leistung für eine solche Maschine erbringt.

Die meisten Akku-Kettensägen sind nur für kleinere Holzdurchmesser geeignet und fürs Baumfällen eher ungeeignet. Bei der Maschine von Oregon soll das anders sein.

Ausstattung



Das Schwert ist 35 Zentimeter lang, nach Abzug der Rundung bleibt eine effektive Schnittlänge von ca. 30 Zentimetern über. Der 37-Volt-Akku ist auf dem Maschinendach angebracht, und am Griff befi nden sich der Gas- und der Sicherheitsschalter. Gelungen ist der Tank für das Kettenöl. Sein Einfüllstutzen befindet sich auf der Motorseite der Maschine. So kann das Öl bequem eingefüllt werden, während die Maschine auf der Seite liegt. Das Highlight ist jedoch der Powersharp. Mit ihm kann die Kette innerhalb kürzester Zeit ohne lästiges Feilen nachgeschliffen werden.

Schnitt und schärfen



Bei der Arbeit macht diese Maschine eine gute Figur. Kraft beim Schnitt aufzuwenden ist unnötig. Die Säge arbeitet sich wie von selbst ins Holz. Mit ihrer Kapazität von 2,4 Amperestunden verfügt die Säge über ausreichende Ausdauer, um kleine Bäume zu fällen und/oder beim Brennholzmachen eingesetzt zu werden. Muss die Kette geschärft werden, so geht das ganz einfach: die Säge auf volle Drehzahl bringen und den Powersharp-Hebel langsam nach oben ziehen. Es können nun einige Funken fliegen. Ein Probeschnitt zeigt die Schärfe der Kette.

Fazit

Eine gute Akku-Kettensäge, die vielseitig einsetzbar ist. Besonders gefallen hat uns die Schärfeinrichtung, die lästiges Kettenfeilen überflüssig macht. Tolle Maschine!

Preis: um 600 Euro

Oregon CS 250

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Blount, Tübingen 
Hotline 07071 97040 
Internet www.oregonpowernow.com 
Akku 37-V-Li-Ionen, 2,4 Ah 
Ladezeit 100% 120 min 
Kettengeschwindigkeit 12 m/s 
Schnittlänge 300 mm 
Gewicht 5,4 kg 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 

Bewertung

 
Buche D=20 cm, (abgelagert) 20%
Birke D=20 cm, (frisch) 35%
Bedienung 25%
Ausstattung 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren