Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
302_14612_1
Anzeige
Topthema: Knauf Bauprodukte
Neuheiten im Bereich Fliesenkleber und Fugenmassen
Fliesen sind langlebig, robust, pflegeleicht, hervorragend für Fußbodenheizung geeignet und in vielen Formaten und Dekoren erhältlich. Lange Zeit haben sich allerdings nur erfahrene Heimwerker ans Fliesenlegen getraut. Das hat sich geändert.
319_14715_1
Anzeige
Topthema: Die Favoriten des Jahres
Best Of 2022 HEIMWERKER PRAXIS
Die Zeit vor Weihnachten und Silvester ist die Zeit der guten Vorsätze. Fangen wir doch gleich damit an: „Mehr selber machen“ könnte ein guter Vorsatz sein. Und damit es was wird, präsentieren wir Ihnen hier unsere Best Of 2022.
Neu im Shop
TV-Bildoptimierung, neue Pakete, Full HD, UHD, 8K
offerbox_1628779061.jpg
>>> mehr erfahren

News Kategorie: Zubehör
07.01.2022 06:39 Uhr

Bolzenanker-Setzgerät FA-ST II von Fischer: Für die Montage von Bolzenankern an Wand, Boden und Decke

Zubehör

Zubehör Bolzenanker-Setzgerät FA-ST II von Fischer: Für die Montage von Bolzenankern an Wand, Boden und Decke - News, Bild 1
Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Mit dem Bolzenanker-Setzgerät FA-ST II will Fischer die Montage von Bolzenankern vereinfachen.

Insbesondere bei Mehrfachbefestigungen spielt das Tool seine Vorteile aus. So reduziert das FA-ST II bei der Serienmontage den Zeit- und Kraftaufwand erheblich, heißt es.

Das Bolzenanker-Setzgerät FA-ST II wird für die gängigsten Abmessungen (M10, M12, M16) oder auch als Einzelartikel angeboten. Es eignet sich für die Durchsteckmontage der Bolzenanker in Kombination mit einem handelsüblichen Bohrhammer (2 - 3 kg) mit SDS-Aufnahme.

Kräfteschonender Setzvorgang

Hierbei wird das Setzgerät FA-ST II in die SDS-Aufnahme am Bohrhammer gesteckt und eingerastet. Daraufhin stecken Verarbeiter den Bolzenanker in das Tool ein und schlagen diesen durch eine axiale Schlagbewegung in das Bohrloch, bis die Mutter beziehungsweise die Unterlegscheibe am Anbauteil anliegen. Dies ermöglicht den schnellen und kräfteschonenden Setzvorgang.

Danach den Bohrhammer auf Drehgang stellen, um die Mutter des Bolzenankers festzuziehen. Mit einem Drehmomentschlüssel wird abschließend das definierte Drehmoment aufgebracht. Bei der Montage werden das überstehende Gewinde des Ankers und das Anbauteil beim Einschlagen nicht beschädigt, wie es beim herkömmlichen Einschlagen mit einem Hammer passieren kann.