Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
134_11857_1
Anzeige
Topthema: Mensch und Umwelt
Jeder kann einen Beitrag zum Umweltschutz leisten!
Und zwar ohne dabei gravierenden Verzicht zu üben. Häufig reicht es aus, sich gründlich zu informieren und die richtigen Produkte zu verwenden. Gerade Selbermacher sind hier klar im Vorteil, da sie selber entscheiden, mit welchen Materialien und Produkten sie arbeiten
119_11525_1
Anzeige
Topthema: Hochspannung
Werkzeug des Jahres 2019
Jedes Jahr rufen wir Sie dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Jedes Jahr, wenn wir die Ergebnisse der Leserwahl zum Besten Werkzeug des Jahres ermitteln, herrscht in der Redaktion Hochspannung. Wer wird gewinnen?
156_18804_2
Topthema: Doppelt gedübelt
Mafell DuoDübler DDF 40
Holzverbindungen sind ein zentrales Thema im Schreiner- und Tischlerhandwerk. Der Einsatz von Holzdübeln ist hier lange bewährt. Mit dem DuoDübler DDF 40 stellt Mafell eine Maschine vor, die den Einsatz von Holzdübeln schneller, effektiver und vielfältiger macht.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

News Kategorie: Rund ums Haus
07.09.2017 16:36 Uhr

Wandgestaltung - So drückt man dem Wohnraum seinen eigenen Stempel auf

Rund ums Haus

Ruth Wallhoff-Randerath
Ruth Wallhoff-Randerath

Die Schattierungen und Muster sind so originalgetreu, dass sich die verputzte Wand kaum von einer echten Natursteinwand unterscheiden lässt.

(epr) Egal ob raue oder glatte Steine, dunkle oder helle oder sogar farblich gemischte: Mit einer Akzentwand aus Naturstein erhält ein Raum ein besonderes Flair und eine tolle Kulisse für Möbel und Dekoration. Aber dafür eine Menge Geld zahlen? Das ist nicht nötig. Man kann den Wänden im wahrsten Sinne des Wortes seinen eigenen Stempel aufdrücken, also die Steine ganz einfach auf die Wände stempeln lassen! Dafür verwendet der Experte Style Beton eine spezielle Technik, die so originell wie simpel ist: Zunächst wird ein spezieller Dekorputz aufgetragen und dann der Stempel mit dem gewünschten Muster in ihn hinein gedrückt.

Stempeln und lasieren

Nach ein paar Tagen Trockenzeit muss die Wand dann nur noch mit einer einfachen Wischtechnik lasiert werden. Das Ergebnis: eine täuschend echt wirkende Natursteinwand. Ob Marmor-, Schiefer-, Fels-, Ziegel- oder sogar auch Holzoptik – zahlreiche Variationen, Farben und Formen sind möglich. Denn wie das Design am Ende aussieht, hängt einzig und allein vom Stempel und den Farben ab, die dafür gewählt werden. Wie das Ganze funktioniert, kann man sich in einem YouTube-Video anschauen. Weitere Informationen gibt es zudem unter http://www.lifestylebeton.de

Das könnte Sie auch interessieren