Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
117_17711_2
Topthema: Lange bequem knien
Stelzen-Shop Kneester
Wer viel auf den Knien arbeitet, zum Beispiel Fliesen- oder Plattenleger, kennt das Gefühl, wenn die Beine einschlafen oder man sich die Knie an spitzen Steinen eindrückt. Wir haben Knieschoner getestet, die anders sind als die üblichen Halbschalen.
109_17600_2
Topthema: Für Details und kleine Flächen
Dino Kraftpaket Multiplex Akku-Poliermaschine
Wer kleine oder gewölbte Flächen polieren möchte, ist entweder auf Handarbeit oder gute Improvisation angewiesen. Oder er besorgt sich die Multiplex Akku-Poliermaschine von Dino-Kraftpaket
118_11482_1
Anzeige
Topthema: Klick-Vinyl oder Klebevinyl kaufen
Hierauf sollten Sie beim Kauf achten!
In den letzten Jahren sind immer mehr namhafte Bodenbelagshersteller auf dem stark wachsenden Markt der Vinylböden erschienen. Worauf sie achten sollten erfahren sie hier.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

News Kategorie: Garten
21.03.2017 16:56 Uhr

Entlastung für den Hobbygärtner - Automatische Beregnungsanlage von Rainpro bewässert den Rasen effizient

Garten

Ruth Wallhoff-Randerath
Ruth Wallhoff-Randerath

(epr) Bei anhaltender Trockenheit sollten Rasenflächen regelmäßig bewässert werden, damit sie nicht welken und ungepflegt aussehen. Denn Gras ist es nicht möglich, sich selbst über eine längere Zeitspanne mit dem nötigen Wasser zu versorgen – da seine Wurzeln nicht tief genug in die Erde hineinreichen.

Insbesondere, wenn der Rasen im Sommer rund um die Uhr der heißen Sonne ausgesetzt ist, braucht er seine eigenen Reserven zügig auf und ist auf die Hilfe des Gärtners angewiesen.Ausreichend WasserSo banal die Pflege der Grünfläche auf den ersten Blick auch erscheinen mag, dabei lauern Fehler. Bewässert man das Gras zu selten, dörrt es weiter aus. Bewässert man es dagegen zu häufig, bilden sich Wasserlachen. Bewässert man es darüber hinaus nicht gleichmäßig genug, treten beide Phänomene parallel auf. Besser also, man verlässt sich bei der Rasenpflege auf Hilfe – etwa auf eine automatische Beregnungsanlage der Firma Rainpro. Ihr Vorteil: Sie lässt dem Gras nicht nur die bestmögliche Pflege zuteil werden, sondern entlastet ganz nebenbei auch den Gärtner. Auf Wiedersehen Gartenschlauch, adieu Gießkanne! Ab sofort reicht es aus, die Anlage einmalig zu programmieren. Das geht zum Beispiel bequem über eine App. Fortan bewässert das System die Grünfläche von allein. Man muss nicht einmal zu Hause sein, sondern kann ganz entspannt in den Urlaub fahren. Sollte es dann regnen, erkennt das der optionale SolarSync-Sensor und die Bewässerung pausiert. Das sichert maximale Effizienz. Selbige ist bei Rainpro eine Selbstverständlichkeit, denn alle Anlagen werden vor Inbetriebnahme optimal justiert. Der hydraulische Druck wird auf allen Sprühregnern, Rotatoren, Versenkregnern und Co so geregelt, dass das Gras ringsum exakt die benötigte Menge an Wasser erhält – es geht also kein Nass verloren. In der Tat verbraucht eine bedarfsorientierte Bewässerungsanlage im Vergleich zu herkömmlichem Gießen mit dem Schlauch weit weniger H2O. Wer sich und seinen Grünflächen diesen Luxus gönnen möchte, erhält zusätzliche Informationen hierzu sowie zu weiteren praktischen Gartenhelfern im Internet unter http://www.rainpro.de

Das könnte Sie auch interessieren