Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
118_11482_1
Anzeige
Topthema: Klick-Vinyl oder Klebevinyl kaufen
Hierauf sollten Sie beim Kauf achten!
In den letzten Jahren sind immer mehr namhafte Bodenbelagshersteller auf dem stark wachsenden Markt der Vinylböden erschienen. Worauf sie achten sollten erfahren sie hier.
119_11525_1
Anzeige
Topthema: Hochspannung
Werkzeug des Jahres 2019
Jedes Jahr rufen wir Sie dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Jedes Jahr, wenn wir die Ergebnisse der Leserwahl zum Besten Werkzeug des Jahres ermitteln, herrscht in der Redaktion Hochspannung. Wer wird gewinnen?
117_17711_2
Topthema: Lange bequem knien
Stelzen-Shop Kneester
Wer viel auf den Knien arbeitet, zum Beispiel Fliesen- oder Plattenleger, kennt das Gefühl, wenn die Beine einschlafen oder man sich die Knie an spitzen Steinen eindrückt. Wir haben Knieschoner getestet, die anders sind als die üblichen Halbschalen.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

News Kategorie: Garten
02.01.2017 16:53 Uhr

Rückzugsort Glasinsel – Wintergärten vom Wintergarten-Fachverband bringen Wohlbefinden

Garten

Ruth Wallhoff-Randerath
Ruth Wallhoff-Randerath

Gut geschützt die weiße Traumlandschaft bestaunen – ein Wintergarten macht es möglich!

(epr) Gesundheit und Wohlbefinden sind Begriffe, die in unserem Sprachgebrauch immer weiter in den Vordergrund rücken. Die Wissenschaft hat nachgewiesen: Licht und Natur sind unerlässlich für die Gesundheit!

Licht und Wärme

Um dieses optimal genießen zu können, eignet sich ein Wintergarten. Um viel Licht und damit Wärme zu genießen sollte die Verglasung möglichst großzügig ausfallen. Im Idealfall handelt es sich um eine bodentiefe Variante, die durch ein Glasdach oder eine eingesetzte Glaskuppel ergänzt wird. Wer dabei auf modernes Dämmglas setzt, spart sogar Energie, denn die Wärme wird mühelos im Inneren gehalten. Besonders geeignet ist 2-fach Isolierglas mit Ug = 1,1 W/m²K oder 3-fach Isolierglas mit 0,7 W/m²K – zudem sollte ein niedriger U-Wert (ehemals K-Wert) gewählt werden. In Kombination mit hochwärmedämmenden Profilen sowie einer passenden Heizung kann man selbst bei klirrender Kälte den Anblick der weißen Winterlandschaft in behaglicher Atmosphäre genießen.

Zahllose Möglichkeiten

Bei der Innenausstattung kann der Bauherr seinen persönlichen Vorlieben freien Lauf lassen – während Parkett dem Raum ein gemütliches Ambiente verleiht kreieren Keramik- oder Natursteinbeläge einen rustikalen Charakter. Sie erleichtern auch die Pflege des Bodens, zum Beispiel wenn zahlreiche Pflanzenkübel im Wintergarten stehen. Auch die Möblierung fällt kreativ aus: Die gekonnte Kombination aus Terrasse und Wohnzimmer lässt vielseitige Einrichtungsstile zu – beliebt sind sowohl Holz- als auch Rattan- und Polstermöbel. Gut geschützt können sie ihre optische Wirkung voll entfalten und den Aufenthalt im grünen Paradies so angenehm wie möglich werden lassen. Dazu eine abwechslungsreiche Bepflanzung, kleine Wasserflächen sowie geschwungene Wege und schon steht der private Traumgarten. Weitere Informationen zum ganz persönlichen Rückzugsort gibt es unter http://www.wintergarten-fachverband.de

Das könnte Sie auch interessieren