Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
123_11560_1
Anzeige
Topthema: Arbeiten mit richtig Spannung
120-Volt-Akkusystem von FUXTEC
Im Garten lösen Akkugeräte Motormaschinen Stück für Stück ab. Lediglich wo sehr hohe Leistung benötigt wird, greift man noch auf benzinbetriebene Geräte zurück. FUXTEC stößt jetzt mit seiner 120-Volt-Akku-Serie in diesen Leistungsbereich vor.
117_17711_2
Topthema: Lange bequem knien
Stelzen-Shop Kneester
Wer viel auf den Knien arbeitet, zum Beispiel Fliesen- oder Plattenleger, kennt das Gefühl, wenn die Beine einschlafen oder man sich die Knie an spitzen Steinen eindrückt. Wir haben Knieschoner getestet, die anders sind als die üblichen Halbschalen.
118_11482_1
Anzeige
Topthema: Klick-Vinyl oder Klebevinyl kaufen
Hierauf sollten Sie beim Kauf achten!
In den letzten Jahren sind immer mehr namhafte Bodenbelagshersteller auf dem stark wachsenden Markt der Vinylböden erschienen. Worauf sie achten sollten erfahren sie hier.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

News Kategorie: Rund ums Haus
05.07.2016 16:58 Uhr

Schadstoffarme Raumluft mit wohngesundem Bauen mit SchwörerHaus

Schöner Wohnen

Ruth Wallhoff-Randerath
Ruth Wallhoff-Randerath

Ob im Kinderzimmer oder im Schlafzimmer – mit SchwörerHaus kann man beruhigt durchatmen. Seit langem beschäftigt man sich dort damit, wohngesund zu bauen und unterzieht Häuser breit angelegten Praxistests renommierter Institute

Wenn Bäume und Gräser blühen, leiden viele unter heftigen Nießattacken. Immer mehr Menschen schlagen sich mittlerweile mit der sensiblen Reaktion des Immunsystems herum. Allerdings sind neben der Natur heutzutage auch Schadstoffe in Wohnungen, Büros, Schulen, Kindergärten und Arbeitsplätzen für Allergien und Krankheiten mitverantwortlich.

Ökologisch verträglich und wohngesund

Der Gesundheit zuliebe sollten Bauherren bei der Errichtung des Eigenheims auf entsprechend verantwortungsbewusste Hersteller zurückgreifen. Denn in vielen Hölzern, Farben oder Dichtmassen verstecken sich Formaldehyd und Lösungsmittel, die später ausdünsten. Beispielsweise hat sich Familie Willbold aus diesem Grund zuerst für den natürlichen Baustoff Holz und anschließend für den Hersteller SchwörerHaus entschieden. Das Unternehmen beschäftigt sich seit langem mit wohngesundem und ökologisch verträglichem Bauen. Nachdem alle Bau- und Werkstoffe zwei Jahre lang intensiv geprüft wurden und in einer Datenbank hinterlegt worden sind, werden die Häuser nun im Jahr 2016 breit angelegten Praxistests des renommierten Sentinel Haus Instituts und des TÜV Rheinland unterzogen. Die Grenzwerte dieser Prüfinstitute liegen um ein Drittel unter den international anerkannten Vorsorgewerten. „SchwörerHaus baut nachweislich gesundheitsgeprüfte Häuser, die den höchsten Anforderungen an Innenraumluftqualität genügen“ – bestätigt das Zertifikat.

Wärmerückgewinnung

Bei einer Werksbesichtigung überzeugte sich Familie Willbold persönlich von der hochmodernen Holzverarbeitung und der ökologischen Herstellung ohne chemischen Holzschutz. Als weiteres Argument für den Zuschlag nannten die Bauherren die kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung, die bei SchwörerHaus im Standard inklusive ist. Sie können bei Pollenflug mit gutem Gewissen die Fenster geschlossen halten und haben trotzdem stets frische Luft im Haus. Auch das Haus der Familie Willbold wurde der Schadstoffprüfung nach den strengen Kriterien der Prüfinstitute unterzogen. Dieser ganz individuelle Wert attestiert der Baufamilie eine gesundheitlich unbedenkliche Raumluftqualität in ihrem Haus und gibt ein rundum gutes Wohngefühl. Mehr unter http://www.schwoerer-epr.de

Das könnte Sie auch interessieren