Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
119_11525_1
Anzeige
Topthema: Hochspannung
Werkzeug des Jahres 2019
Jedes Jahr rufen wir Sie dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Jedes Jahr, wenn wir die Ergebnisse der Leserwahl zum Besten Werkzeug des Jahres ermitteln, herrscht in der Redaktion Hochspannung. Wer wird gewinnen?
134_11857_1
Anzeige
Topthema: Mensch und Umwelt
Jeder kann einen Beitrag zum Umweltschutz leisten!
Und zwar ohne dabei gravierenden Verzicht zu üben. Häufig reicht es aus, sich gründlich zu informieren und die richtigen Produkte zu verwenden. Gerade Selbermacher sind hier klar im Vorteil, da sie selber entscheiden, mit welchen Materialien und Produkten sie arbeiten
132_18173_2
Topthema: Stromtankstelle
Dino Kraftpaket Automatisches Batterieladegerät 12V/20A Art.-Nr.: 136320
Ein gutes Ladegerät gehört in jede Garage, denn eine leere Batterie kann immer vorkommen. Wenn dann kein Nachbar mit Überbrückungskabel verfügbar ist, ist guter Rat teuer.
138_11745_1
Anzeige
Topthema: Terrassen-Überdachung „Trend“ - Schutz vor Wind und Wetter
137_11155_1
Anzeige
Topthema: Belton Free - Schnell, sauber und ohne Farbgeruch
Neu im Shop:
Furniere für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559922261.jpg
>>Mehr erfahren

News Kategorie: Garten
03.06.2016 16:52 Uhr

Moose und Flechten problemlos entfernen mit den Geräten der Kärcher Full Control-Reihe

Garten

Ruth Wallhoff-Randerath
Ruth Wallhoff-Randerath

Dies ist der ultimative Reinigungstipp und unzählige Anwender wissen es zu schätzen: Hochdruckreinigung spart Wasser und Zeit beim Saubermachen.

Bei den Geräten der Kärcher Full Control-Reihe hat man die Auswahl des passenden Wasserdrucks dank Display stets im Blick. Wenn sich die Natur die Steinmauer im Garten oder den Natursteinsockel am Haus zurückerobert und mit Moosen, Flechten und Grünbelag überzieht, wirkt dies in der Wohnsiedlung schnell schmuddelig. Und nicht nur das: Auf vermoosten Oberflächen besteht eine hohe Rutschgefahr. An einer regelmäßigen Putzaktion führt daher kein Weg vorbei.

Umweltfreundlich mit Wasserdruck

Die meisten natürlichen Verunreinigungen lassen sich gründlich und in kurzer Zeit mit einem Hochdruckreiniger entfernen. Dabei wird allein mit Wasser gearbeitet, das in einem konzentrierten Strahl ausgebracht wird. Neben der sehr guten Reinigungsleistung spart das auch Wasser, denn während durch einen Gartenschlauch etwa 3500 Liter in einer Stunde fließen, sind es beim Hochdruckreiniger nur 400 bis 600 Liter. Der Spareffekt verstärkt sich zusätzlich, weil der hohe Wasserdruck die Arbeit beschleunigt.

Schonend arbeiten

Da sich Moose und Flechten sehr hartnäckig in den Poren der Oberflächen festsetzen, sollte zur Reinigung die Rotationsdüse verwendet werden. Bei Kärcher ist das der Dreckfräser, der zum Standardzubehör der meisten Hochdruckreiniger zählt. Der nutzt die Reinigungskraft eines konzentrierten Punktstrahls, der mit hoher Geschwindigkeit auf der zu reinigenden Oberfläche rotiert. Damit lässt sich der hartnäckige Grünbelag sehr gut entfernen.

Allerdings sollte dieses Zubehör nur dort zum Einsatz kommen, wo bedenkenlos mit hohem Druck gearbeitet werden kann. Die Entscheidung über die passende Einstellung erleichtern die neuen Full-Control-Hochdruckreiniger von Kärcher: Auf dem Handgriff der Hochdruckpistole befindet sich ein LED-Display mit Piktogrammen. Diese geben auf einen Blick Auskunft über die passende Druckstufe für unterschiedliche Oberflächen und Reinigungsaufgaben und verbessern somit die Anwendungssicherheit.

Der Kärcher K 5 Full Control Home ist erhältlich für 379,99 EUR (UVP). Weitere Informationen gibt es unter: http://www.kaercher.com/de

Das könnte Sie auch interessieren