Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
183_13049_1
Anzeige
Topthema: Garten & Outdoor-Living
Spezial mit folgenden Themen:
Smartgarden, Akkusysteme von 18-V bis 120-V, Neue Generation umweltfreundlicher Rasentraktoren, Nutzgarten: Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten, Nachhaltige Gartenpflege, Bewässerungssysteme
180_19598_2
Topthema: Brast Standventilator
Ventilator mit doppeltem Kühleffekt
Nachdem das Frühjahr auch in diesem Jahr schon wieder recht warm ist, stehen Ventilatoren und ähnliche Gerätschaften hoch im Kurs. Wenn dann noch zusätzliche Kühlung durch Wasservernebelung wie bei unserem Testgerät geboten wird – umso besser.
176_12777_1
Anzeige
Topthema: Werkzeug des Jahres 2020
Nachhalten
Jedes Jahr rufen wir Sie, unsere Leser, dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Ihre Wahl ist für uns auch eine Möglichkeit, den Erfolg unserer Arbeit nachzuhalten. Sind Sie unserer Meinung? Sind unsere Testsieger Ihre Favoriten?
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

News Kategorie: E-Werkzeuge Akku
26.06.2020 10:01 Uhr

Neue Leistungsklasse MX FUEL von Milwaukee

Milwaukee

Ilka Gebler

Als Ablösung für Benzin und Kabel bei „Heavy Duty-Arbeiten“ auf der Baustelle bringt Milwaukee die Leistungsklasse bei der Akkutechnologie MX FUEL auf den Markt.

Die neue Leistungsklasse ist nach Angabe von Milwaukee für die Domäne gedacht, die bisher vor allem den Benzin- und Druckluftgeräten vorbehalten war. Mit der MX FUEL Akkutechnik möchte der Hersteller auf Baustellen die Arbeitsausrüstung neu definieren, indem Arbeiten ohne großen Aufwand auch dort gegeben sein sollen, wo es sonst nur mit größerem Aufwand oder eingeschränkt möglich war. Hierzu sollen auch Arbeiten im Berg- und Tunnelbau, in geschlossenen Gebäuden oder in Gräben zählen.

Mit der Akkutechnologie bekommen die Maschinen laut Milwaukee eine neue Plattform, die den vollen Komfort geben sollen bei zusätzlicher Emissionsminimierung von Abgasen, Lärm und Vibrationen.

Durch die Akkutechnik sollen nicht nur Lagerung von Kraft- und Schmierstoff wegfallen, sondern auch Probleme wie beispielsweise Schwierigkeiten im Einsatz bei niedrigen Temperaturen oder beim Starten durch ein Zugseil.

Akkus

Zwei Akkupacks mit 3 Ah und 6 Ah Kapazität werden als Basis für die neue Plattform angegeben. Dabei sollen die Leistungen von 216 Wh und 432 Wh vergleichbar mit denen von starken Verbrennungsmotoren sein. Die Funktionsfähigkeit gibt Milwaukee bis -28 Grad Celsius an.

Das integrierte Energiemanagement im Akkupack soll durch Kommunikation (Redlink-Plus-Elektronik) mit dem Werkzeug volle Leistung mit maximaler Laufzeit geben, was laut Milwaukee vor Überlastung und Überhitzung schützt.

Eine lange Lebensdauer des stoßfesten Gehäuses auch unter härteren Bedingungen wird vom Hersteller dank einer großflächigen Gummierung angegeben.

Als Ausstattung nennt Milwaukee einen bürstenlosen Motor und die standardmäßige Integration auf einer digitalen Plattform (One-Key). Manipulationen sollen mit einer Remote-Sperr-Funktion verhindert werden.

Die Ladezeiten mit den neuen MX FUEL-Ladegeräten gibt der Hersteller mit 45 Minuten bei 3 Ah-Akkus und 90 Minuten bei den 6 Ah-Akkus an.

Verfügbarkeit

Als erste Geräte der neuen Reihe bringt Milwaukee den Trennschleifer MXF COS350, das Diamant-Kernbohrgerät MXF DCD150 und den Abbruchhammer MXF DH2528H auf den Markt. Im Laufe des Jahres sollen weitere Geräte wie ein Baustellenstrahler (bis zu 27000 Lumen Punkt- und Flächenbeleuchtung) folgen.

Weitere Informationen auf www.milwaukeetool.de

Das könnte Sie auch interessieren