Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
233_13802_1
Anzeige
Topthema: Service
Renovieren und Umbauen
Profitipps zu: Montagestützen, Spachtelmassen, Designfarben, Laminat
236_0_3
Anzeige
Topthema: Handrasenmäher-Benzin
Grizzly BRM 42 B&S
Sie suchen einen wendigen Benzinrasenmäher mit einer Schnittbreite deutlich unter 50 Zentimeter? Da haben wir etwas für Sie, den BRM 42 B&S von Grizzly.
237_0_3
Anzeige
Topthema: Novus J-044
Neue Hammertacker Serie von Novus
Der Hammer- oder Schlagtacker ist bei Dachdeckern und Innenausbauern ein vielgenutztes Handwerkzeug, denn hier müssen oft Dampfsperre oder Unterspannbahnen befestigt werden. Dabei ist Geschwindigkeit gefragt, Optik und Präzision spielen eine untergeordnete Rolle.
234_20346_2
Topthema: Luftentfeuchter mit Smart Home-Anbindung
Aktobis WDH-310EKW
Luftentfeuchter gehören heute beinah in jeden Haushalt, wir haben ein Gerät der neusten Generation von Aktobis getestet.
Neu im Shop
Akustikelemente für Wandmontage
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

News Kategorie: Handwerkzeuge
13.11.2018 10:52 Uhr

Der suki Nagel wird zum Kunstobjekt

Handwerkzeuge

Jörg Ueltgesforth
Jörg Ueltgesforth

Im Namen der Kunst beliefert suki den österreichischen Künstler Michl Herberstein mit Materialien für seine Werke. Einige seiner Objekte waren im Frühjahr während der österreichischen Kunstmesse „Art Austria“ in Wien zu sehen und zu fühlen.

In Kombination aus dem Naturprodukt Holz und suki-Nägeln entstehen faszinierende Werke für die Kunstwelt. Das geschichtsträchtige Produkt Nagel, das die Menschheit seit Jahrhunderten im Alltag begleitet, tritt so in das Zentrum der Aufmerksamkeit. Mit viel Kreativität und Hingabe entstehen durch die abstrakte Verwendung von suki-Produkten neuartige, organische Kreationen. In den Werken von Michl Herberstein steckt viel drin, im wörtlichen Sinn: Der Verbund Holz und Nagel wird kraftvoll und lebendig dargestellt. Jede dieser Skulpturen ist ein einzigartiges, faszinierendes, in sich geschlossenes Individuum. Die Werkgruppe umfasst im Zeitraum von 2014 bis heute zwanzig Arbeiten. Ihr gemeinsamer Nenner ist ein hölzerner Kern mit Beschlag aus Metallnägeln. Auf diese Weise wird eine Überhöhung der ursprünglichen Form erzielt. Schemenhaft wird eine neue Oberfläche mit einer Aura aus Glanzpunkten, die an eiserne Schuppen oder eine Rüstung erinnern, geschaffen.

Das könnte Sie auch interessieren