Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
118_11482_1
Anzeige
Topthema: Klick-Vinyl oder Klebevinyl kaufen
Hierauf sollten Sie beim Kauf achten!
In den letzten Jahren sind immer mehr namhafte Bodenbelagshersteller auf dem stark wachsenden Markt der Vinylböden erschienen. Worauf sie achten sollten erfahren sie hier.
119_11525_1
Anzeige
Topthema: Hochspannung
Werkzeug des Jahres 2019
Jedes Jahr rufen wir Sie dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Jedes Jahr, wenn wir die Ergebnisse der Leserwahl zum Besten Werkzeug des Jahres ermitteln, herrscht in der Redaktion Hochspannung. Wer wird gewinnen?
123_11560_1
Anzeige
Topthema: Arbeiten mit richtig Spannung
120-Volt-Akkusystem von FUXTEC
Im Garten lösen Akkugeräte Motormaschinen Stück für Stück ab. Lediglich wo sehr hohe Leistung benötigt wird, greift man noch auf benzinbetriebene Geräte zurück. FUXTEC stößt jetzt mit seiner 120-Volt-Akku-Serie in diesen Leistungsbereich vor.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

News Kategorie: E-Werkzeuge Netz
08.10.2018 11:12 Uhr

Scheppach Inverter-Schweißgeräte WSE 860 und WSE900

Scheppach

Jörg Ueltgesforth
Jörg Ueltgesforth

Scheppach bietet zwei erschwingliche Inverter-Schweißgeräte mit Hot Start und Antisticking. Wenn Metallteile unlösbar miteinander verbunden werden sollen, braucht man ein zuverlässiges Schweißgerät und ein wenig Übung im Umgang mit den unterschiedlichen Materialien.

Gegenüber den klassischen Schweißtransformatoren haben sogenannte Inverter-Modelle den Vorteil, dass der Strom elektronisch gesteuert bereitgestellt wird und so einen ruhigen und gleichmäßigen Schweißbogen erzeugt. Außerdem sind sie kleiner, leichter und handlicher als die herkömmlichen Trafo-Geräte. Für den Einsatz in Werkstatt, Hobby und Garage hat scheppach jetzt zwei neue Inverter-Schweißgeräte, die, gemessen an ihrer Ausstattung und Leistung, zu einem erschwinglichen Preis am Markt zu haben sind. Zur Verfügung stehen der scheppach WSE860 mit einem Arbeitsstrom von 10 bis 130 Ampere und der scheppach WSE900 mit 20 bis 160 Ampere. In das 860er-Modell passen Elektroden von 1,6 bis 3,2 Millimeter, in den WSE900 auch bis 4 Millimeter Durchmesser. Bei beiden Geräten lässt sich der Schweißstrom stufenlos an die Materialstärke und die eingesetzten Elektroden anpassen.