Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
183_13049_1
Anzeige
Topthema: Garten & Outdoor-Living
Spezial mit folgenden Themen:
Smartgarden, Akkusysteme von 18-V bis 120-V, Neue Generation umweltfreundlicher Rasentraktoren, Nutzgarten: Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten, Nachhaltige Gartenpflege, Bewässerungssysteme
195_13435_1
Anzeige
Topthema: Die mobile Werkbank
Weiterentwicklung der MASTER-Serie
Die konsequente, kundenzentrierte Weiterentwicklung und Verbesserung der Produkte, Sortimente und Kommunikationslösungen ist für wolfcraft eine Mission mit langer Tradition.
185_13264_1
Anzeige
Topthema: Umweltschutz beim DIY
Mensch und Umwelt
Umweltschutz beim DIY Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind die Themen unserer Zeit. Mit unserem Special „Mensch und Umwelt“, möchten wir Ihnen Tipps geben, wie Sie beim Heimwerken umweltbewusst agieren.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"- Rabattaktion
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

News Kategorie: Rund ums Haus
06.04.2018 16:36 Uhr

Sanierungen in Keller und Co ganz einfach von innen abwickeln mit Mauerwerksinjektionen

Rund ums Haus

Ruth Wallhoff-Randerath
Ruth Wallhoff-Randerath

Einfach per Bohrloch ins Mauerwerk injizieren: Die Sanierung mit dem „BKM-HZ250 Pro“ wirkt effektiv.

(epr) Ein Keller gehört zu den praktischsten Räumen im Eigenheim. Seine Funktionalität wird allerdings schnell eingeschränkt, sobald sich nasse Flecken an der Wand zeigen oder Schimmelpilzen auftauchen. Existiert das Problem über einen längeren Zeitraum hinweg, kann neben der eigenen Gesundheit sogar die Bausubstanz nachhaltig in Mitleidenschaft gezogen werden. Aber ist eine Abdichtung von außen inklusive Baggerarbeiten immer notwendig? Es gibt eine Lösung „von innen“. Im Keller ermöglichte eine defekte Horizontalsperre der aufsteigenden Feuchtigkeit das Eindringen in das Mauerwerk. Dank Schadensexperte BKM.MANNESMANN und der dauerhaft wasserabweisenden Mauerwerksinjektion „BKM-HZ250 Pro“ war die Beschädigung jedoch schnell behoben.

Per Bohrloch ins MauerwerkDas organische Produkt wird einfach in ein Bohrloch im Sockelbereich injiziert und „sperrt“ potentielle Feuchtigkeit aus, indem es eine neue Horizontalsperre im Mauerwerk errichtet. Nach der ersten Abtrocknungsphase wurde abschließend der beschädigte Putz bloß noch entfernt und erneuert. Das alles ging ganz ohne Schmutzbildung oder Aufstemmen vonstatten – dafür aber mit 25 Jahren Garantie einher. Mehr Informationen unter http://www.bkm-mannesmann.de